Radfahren durchs Grüne

Neben dem erheblich verbesserten Angebot von Radverkehrseinrichtungen hat Essen einen beachtlichen Zuwachs an Geh- und Radwegen durchs Grüne aufzuweisen. Sehr beliebte Verbindungen führen insbesondere über ehemalige Bahntrassen, die vielfach durch den RVR für den Fuß- und Radverkehr angelegt wurden. Auch entlang der Ruhr, des Rhein-Herne-Kanals und der Wasserläufe des Emschersystems lässt sich Essen ideal per Rad erkunden.

Die Anbindung an überregionale Radrouten wie dem RuhrtalRadweg und dem Radschnellweg 1 (RS 1) unterstützen die Bemühungen der Stadt Essen, den Anteil des Alltagsradverkehrs zu erhöhen (Modal Split).

© 2020 Stadt Essen