Stadtarchäologie - Fund des Monats November 2012

Mit dem Rad in Essens Vergangenheit - Ausgewählte Touren zu Archäologie und Geschichte

Sie fahren gerne mit dem Rad? Sie interessieren sich für Archäologie und Geschichte? Sie kennen deshalb bereits die Burgruine in Burgaltendorf, den Leinpfad an der Ruhr und das Weltkulturerbe Zollverein? Aber kennen Sie auch die Motte Vittinghoff im Stadtwald, die Papiermühlenschleuse in Werden oder die Zeche Himmelsfürster Erbstollen in Kupferdreh? Falls nicht, so ist dieser Radführer für Sie gedacht.
Egal ob sportlicher Fahrer, Genussradler oder Ausflügler im Familienkreis - die hier vorgestellten Themenrouten bieten in verschiedenen Längen und Schwierigkeiten abwechslungsreiche und spannende Unterhaltung für Jedermann. Zu erkunden, erfahren und entdecken gibt es Vieles: Burgen und Befestigungen, Zechen und Industrieanlagen aber auch vorgeschichtliche Fundplätze wie metallzeitliche Grabhügel und germanische Siedlungen. Der vorliegende Radführer erzählt ihre Geschichten und führt den interessierten Leser sowohl zu oberirdisch erhaltenen Monumenten als auch zu längst vergangenen Anlagen. Starten Sie Ihre Entdeckungs-Zeitreise per Rad oder zu Fuß in Essens Archäologie und Geschichte.

Ausgewählte Themenrouten, z.B. zu Befestigungen, Schleusen oder Zechen, bieten dem Leser einen ganz unkomplizierten und schnellen Zugang zu den wichtigsten Orten von Archäologie und Geschichte in Essen.
Spannende Zeitreisen mit wechselnden Inhalten, mal leicht, mal ein wenig beschwerlicher, "300.000 Jahre Essen" werden so möglich.

Detlef Hopp (Hrsg.), Mit dem Rad in Essens Vergangenheit. Ausgewählte Touren zu Archäologie und Geschichte
Klartext Verlag, 12,95 €
ISBN 978-3-8375-0708-9

Stadtarchäologie

Herr Dr. Hopp, Detlef
+49 201 8861806
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)

Stadtarchäologie

Herr Dr. Hopp, Detlef
+49 201 8861806
weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)
© 2020 Stadt Essen