Ausbildung Informationselektroniker*in

Die Bewerbungsfrist ist beendet

Du kannst dich bei Interesse an dieser Ausbildung aber für unseren E-Mail Service anmelden, falls wir die Bewerbungsfristen doch noch einmal für weitere Bewerbungen öffnen.

Zum E-Mail-Service

Fachrichtung: Geräte- und Systemtechnik (vormals Radio- und Fernsehtechniker*in)

Ausbildungsinhalt und -verlauf
Schwerpunktmäßig wirst du in die Bereiche der Installation und Instandsetzung sowie in das Konzipieren von Geräten und Systemen zum Aufnehmen, Übertragen, Verteilen, Speichern, Verarbeiten und Wiedergeben von Bild, Ton und Daten eingearbeitet.

Zu deinem Aufgabenbereich gehört das Erbringen von Serviceleistungen für private und gewerbliche Kundinnen und Kunden rund um informationstechnische Geräte, Wartungsarbeiten oder Beseitigung von Störungen an den Geräten. Du erlernst die Installation und Konfiguration von Software und die Schulung von Benutzern bei der Einführung von Systemen.

Die praktische Ausbildung findet im Alfried-Krupp-Schulmedienzentrum (Fachbereich Schule) statt. Neben dem Besuch des Heinrich-Hertz-Berufskollegs in Düsseldorf werden mehrere überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen durchgeführt.

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre

Schulische Ausbildungsvoraussetzungen
Fachoberschulreife, Fachhochschulreife oder Abitur

Ausbilder im Fachbereich Schule, Alfried-Krupp-Schulmedienzentrum
Herr Göhausen; Tel.: 0201/88-40250

In diesem Ausbildungsgang befinden sich bei der Stadt Essen nur wenige oder gar keine Mädchen. Bewerbungen von jungen Frauen und Mädchen werden daher besonders begrüßt. Bei gleicher Eignung werden sie bevorzugt berücksichtigt.

Wir bieten:

  • bei erstmaligem Bestehen der Abschlussprüfung eine Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • geregelte Urlaubsansprüche
  • auf Wunsch auch eine Ausbildung in Teilzeit.
© 2021 Stadt Essen