Ausbildung Medientechnologe*in Druck

Die Bewerbungsfrist endet am 31.10.2021

Ausbildungsinhalt und –verlauf
Medientechnologen*innen Druck stellen Druckerzeugnisse jeglicher Art, wie z.B. Flyer, Broschüren, Visitenkarten, Plakate etc. her. Sie begleiten den Druckprozess von der Idee bis zur Fertigstellung und sind für einen reibungslosen Ablauf verantwortlich. Zu ihrem Aufgabenbereich zählt unter anderem die Anfertigung von Druckdateien, die Aufbereitung der Druckdaten, die Bedienung, Einrichtung und Pflege der Maschinen, sowie die Druckweiterverarbeitung.

Grundlegende Lerninhalte zum Berufsbild:

  • Herstellen von Druckprodukten jeglicher Art
  • Auswählen von produktspezifischen Materialien, Farben und Fertigungswegen
  • Selbstständiges Einrichten und Bedienen von Druckmaschinen
  • Kontrollieren und Optimieren des Produktionsprozesses entsprechend den Qualitätsstandards und den Vorgaben unter Beachtung ökonomischer und ökologischer Aspekte
  • Durchführen von Mess- und Prüftätigkeiten im Rahmen der Qualitätssicherung
  • Übernehmen, Transferieren und Konvertieren von Daten unter Verwendung spezifischer Hard- und Software
  • Erstellen von Druckdateien
  • Warten und Pflegen von Produktionsanlagen
  • Analysieren, Planen und Dokumentieren von Arbeitsaufgaben und Produktionsabläufen
  • Kommunizieren mit vor- und nachgelagerten Bereichen zur Optimierung des Produktionsprozesses
  • Druckweiterverarbeitungstechniken

Die praktische Ausbildung findet in der städtischen Druckerei (FB 11 - Amt für Zentralen Service) statt.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Schulische Ausbildungsvoraussetzungen:
Fachoberschulreife, Fachhochschulreife oder Abitur

Ausbilderin im Fachbereich 11 - Druckerei:
Frau Neuhaus, Tel.: 0201/88-11376

Wir bieten:

  • bei erstmaligem Bestehen der Abschlussprüfung eine Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro.
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz.
  • ein vergünstigtes Jobticket.
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen.
  • abwechslungsreiche Aufgaben.
  • geregelte Urlaubsansprüche.
  • auf Wunsch auch eine Ausbildung in Teilzeit.
© 2021 Stadt Essen