Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre -Stadtinspektor-Anwärter*in

Informationen zum Starttermin und zum Online-Bewerbungsverfahren findest du hier:

Zu Beginn des Studiums wirst du zur/zum Stadtinspektoranwärter*in ernannt. Damit wird ein Beamtenverhältnis auf Widerruf begründet. Die Stadt Essen bildet bedarfsorientiert aus, so dass eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach erfolgreich abgeschlossenerm Studium vorgesehen ist.

Ablauf des Studiums

Du studierst an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW in Duisburg (HSPV NRW). Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Während der vorlesungsfreien Zeit werden vielseitige Praxiseinsätze bei der Stadt Essen durchgeführt.

Hinweis für Leistungssportler*innen

Wir fördern aktiv Sporttalente beim Start in das Berufsleben und unterstützen dabei sportliche und berufliche Ziele zu erreichen. Bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen kann daher das Studium Bachelor of Laws bei uns auf einen Zeitraum von bis zu fünf Jahre verlängert werden.

Zum Studiengang

Das Studium besteht aus Theorie- und Praxismodulen, in denen anwendungsbezogen und fächerübergreifend gelehrt und gelernt wird. Dabei sind die Module auf die folgenden Fachgebiete ausgerichtet:

  • Rechtswissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Sozialwissenschaften

Im Studiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung“ (LL.B.) überwiegen die rechtswissenschaftlichen Anteile, während im Studiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst – Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ (B.A.) ein besonderes Augenmerk auf den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten liegt.

Daneben sind besondere Lehrveranstaltungen wie das „Seminar“, das „praxisbezogene Projekt“, das „Training sozialer Kompetenzen“ (TSK) oder „Interkulturelle Kompetenz“ und „Sprachen“ vorgesehen.

Prüfungen

Während des Studiums schließt jedes Modul mit einer Prüfung ab. Dabei gibt es unterschiedliche Prüfungsformen wie die Klausur, das Fachgespräch oder die Hausarbeit. Am Ende des Studiums steht die Bachelorarbeit einschließlich eines Kolloquiums

Praxis

Die fachpraktische Ausbildung ist in fünf Abschnitte unterteilt. Die Dauer eines Praxisabschnittes erstreckt sich auf etwa 13 Wochen. Du wirst darauf vorbereitet, in verschiedenen Bereichen mit Schwerpunkt Finanzen (Finanzbuchhaltung, Stadtkämmerei, Rechnungsprüfungsamt) selbständig und teamorientiert zu arbeiten. Im letzten Praxisabschnitt wirst du dort eingesetzt, wo auch der spätere Einsatz stattfindet.

Im 2. Studienjahr erarbeitest du während eines neun-wöchigen-Projektstudiums im Team Lösungsstrategien zu komplexen, aus der Praxis stammenden Sachverhalten. Hierbei wirst du nicht nur von der jeweiligen Projektleitung eines Fachbereichs, sondern auch von einer*einem Dozent*in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung betreut.

Während des gesamten Studiums wirst du durch die Ausbildungsabteilung der Stadt Essen unterstützt.

Dauer des Studiums

3 Jahre

Das Studium erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf.

Zulassungsvoraussetzungen

Abitur oder Fachhochschulreife

Unser Angebot

  • Eine monatliche Vergütung während des gesamten Zeitraums.
  • Einen Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen.
  • Ein vergünstigtes Jobticket.
  • Eine unbefristete Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach erfolgreichem Abschluss des Studiums und positivem Verlauf der Praxiseinsätze ist beabsichtigt.

Du verfügst bereits über einen Berufsabschluss oder Studienerfahrung?

Dann könnte der verkürzte Einstieg in den Verwaltungsdienst interessant für dich sein: Verwaltungsstudium zur*zum Verwaltungsfachwirt*in.

© 2021 Stadt Essen