Betriebsleiter*in (m/w/d)

Kennziffer 2022-43-SBE-VE

Die Stadt Essen sucht für die -Sport- und Bäderbetriebe Essen- eine*n

Betriebsleiter*in (m/w/d)

Bes.Gr. B 2 LBesO bzw. Sondervertrag / Vollzeit / unbefristet / Bewerbungsfrist: 30.09.2022

Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden.

Die Vergütung erfolgt im Rahmen eines außertariflichen Entgelts gemäß Sondervertrag, das der Besoldungsgruppe B 2 LBesO entspricht.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Leitung der Sport- und Bäderbetriebe Essen als eigenbetriebsähnliche Einrichtung mit ca. 200 Mitarbeitenden
    • Gesamtverantwortung für alle personellen, administrativen, organisatorischen, Führungs- und betriebswirtschaftlichen sowie finanziellen Aufgaben, z.B.Aufstellung von Wirtschaftsplänen und Jahresabschlüssen
    • Planung, Bau und Instandhaltung von Sportstätten und Bädern
    • Initiierung von Organisationsentwicklungsprozessen, Personalplanung und -entwicklung
    • Weiterentwicklung der Aufgaben und Leistungsbereiche der Sport- und Bäderbetriebe Essen, z.B. Förderung des Breiten- und Leistungssports unter Berücksichtigung von Inklusion und Integration
  • Erarbeitung und Implementierung einer Integrierten Sportentwicklungsplanung
  • Konstruktive und kooperative Zusammenarbeit mit politischen Gremien, insbesondere mit dem Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe, Interessens- /Bezirksvertretungen, dem Essener Sportbund, Sportvereinen, Verbänden und der Personalvertretung

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium zum*zur Bachelor of Laws / Arts (FHöV/HSPV) oder Diplom- Verwaltungswirt*in (FHöV/HSPV) (m/w/d) jeweils der Fachrichtung Kommunalverwaltung bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang II
  • Mehrjährige fundierte und ganzheitliche Verwaltungs- und Führungsverantwortung sowie fundierte Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und -abläufe
  • Umfangreiche Kenntnisse über die Essener Sportszene und die vereinspolitischen Strukturen sowie Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem ESPO und den übergeordneten Sportverbänden sowie in der Durchführung von nationalen und internationalen Sportveranstaltungen
  • Bereitschaft, die Sport- und Bäderbetriebe auch außerhalb der regulären Arbeitszeit sowie an Wochenenden zu vertreten und zu repräsentierenStrategische Denk- und Handlungsfähigkeit

Haben Sie Fragen?

Zum Aufgabeninhalt:
Herr Kurtz, Telefon: 0201/88-52 000, -Sport- und Bäderbetriebe Essen- oder

Frau Raskob, Telefon: 0201/88-88 600, -Geschäftsbereichsvorständin 6, Umwelt, Verkehr und Sport- sowie 1. Betriebsleiterin SBE -Sport- und Bäderbetriebe Essen-.

Zum Bewerbungsverfahren:
Frau Schmitz, Telefon: 0201/88-10 200, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungs-unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über die geforderten Qualifikationen und falls vorhanden Arbeitszeugnisse) bevorzugt in digitaler Form als PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 2022-43-SBE-VE bis zum 30.09.2022 an folgende E-Mail-Adresse:

Stellenmarkt@orga-personal.essen.de

Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese - ohne Bewerbungsmappe oder ähnliches. - an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen.

(In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Kommen Sie zum #teamstadtessen

Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen unserer 589.000 Essenerinnen und Essener. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Aufgaben und Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Hierfür suchen wir Sie. Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen dabei unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

Stadt Essen als Arbeitgeberin

© 2021 Stadt Essen