Diplom Ingenieur*in bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (m/w/d)

Kennziffer 2022-23-66-TD

Die Stadt Essen sucht für das -Amt für Straßen und Verkehr- zur Verstärkung ihres Teams im Aufgabenbereich Objektplanung Straße eine*n

Diplom Ingenieur*in bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (m/w/d)

Entgeltgruppe 12 TVöD / Vollzeit / unbefristet / Bewerbungsfrist: 31.10.2022

Das Aufgabengebiet kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Die Stadt Essen ist mit 589.000 Einwohner*innen eine der zehn größten Städte Deutschlands und steht verkehrlich vor einem großen Wandel. Neben zahlreichen Großprojekten, wie z.B. der Vollendung des 3. Bauabschnitts des Berthold-Beitz-Boulevards einschließlich einer neuen Straßenbahntrasse, die erstmalige Erstellung der Verkehrsinfrastruktur auf den ehemaligen Ruhrkohleflächen „Freiheit Emscher“ sowie die Entwicklung des neuen Stadtteils „Essen 51“ hat sich die Stadt Essen zum Ziel gesetzt, den Anteil des Umweltverbundes (Fuß-, Rad- und öffentlicher Personennahverkehr) auf 75 % am Modal Split zu erhöhen.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören:

  • Selbständige Erarbeitung schwieriger Straßenplanungen von Neu- und Umbaumaßnahmen an Hauptund Erschließungsstraßen, Wegen und Plätzen über die Leistungsphasen 1-5 der HOAI in den Leistungsbildern Verkehrsanlagen und Freianlagen sowie der Konstruktion und georeferenzierten Berechnung von Fahrbahnrändern
  • Beauftragung von Straßenplanungen über die Leistungsphasen 1-5 der HOAI an Ingenieurbüros in den Leistungsbildern Verkehrsanlagen und Freianlagen
  • Wahrnehmung von Ortsterminen (Ortsbesichtigungen, örtliche Aufmaße und Verkehrszählungen)
  • Verfassen von Beschlussvorlagen für politische Gremien und selbständige Vorbereitung und Vertretung des Fachbereichs in Sitzungen der politischen Gremien, Arbeitskreisen und Informationsveranstaltungen für Bürger*innen

Das erwarten wir:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Straßenplanung
  • Fundierte Kenntnisse der in der Planung anzuwendenden Richtlinien, Merkblätter und Empfehlungen und im Straßen-, Bau- und Planungsrecht
  • Kenntnisse im Vergabe- und Zuschussrecht sowie in der Konstruktions- und Zeichnungssoftware (VESTRA, ACAD) bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Kenntnisse in der Erarbeitung von Förderungsanträgen
  • Sehr gute, verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, deutscher Schulabschluss oder nachweislich C 1 (GER Niveau)

Haben Sie Fragen?

Zu den Aufgabeninhalten:
Herr Thomas, Telefon: 0201/88- 66 211, Fachbereich 66 -Amt für Straßen und Verkehr-.

Zum Bewerbungsverfahren:
Frau Schwier, Telefon: 0201/88-10 233, Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungs-unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über die geforderten Qualifikationen und falls vorhanden Arbeitszeugnisse) bevorzugt in digitaler Form als PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 2022-23-66-TD bis zum 31.10.2022 an folgende E-Mail-Adresse:

Stellenmarkt@orga-personal.essen.de

Sofern Sie Ihre Bewerbung postalisch einreichen möchten, senden Sie diese - ohne Bewerbungsmappe oder ähnliches. - an: Stadt Essen, Organisation und Personalwirtschaft, 45121 Essen.

(In Papierform eingereichte Bewerbungen werden aus Gründen des Umweltschutzes nicht zurückgesandt.)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Kommen Sie zum #teamstadtessen

Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen unserer 589.000 Essenerinnen und Essener. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Aufgaben und Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Hierfür suchen wir Sie. Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen dabei unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

Stadt Essen als Arbeitgeberin

© 2021 Stadt Essen