Novitas BKK unterstützt "Ein Tor – ein Lächeln"

Novitas BKK unterstützt "Ein Tor – ein Lächeln"

Wenn die Klinikclowns zu Besuch in die Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen kommen, werden sie von den jungen Patienten bereits sehnsüchtig erwartet – bringen sie doch immer einen Koffer voller Überraschungen mit. Die Stiftung Universitätsmedizin Essen setzt sich dafür ein, dass dieses so wichtige Angebot für die kranken und schwerstkranken Kinder aufrecht erhalten werden kann und erhält nun großartige Unterstützung von der Novitas BKK.

Mehr zur Meldung Novitas BKK unterstützt "Ein Tor – ein Lächeln" ...

Erstes überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum

Erstes überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum

Als erstes überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum im Ruhrgebiet, das Patienten mit einer Herzschwäche behandelt, ist nun das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum (WHGZ) am Universitätsklinikum Essen zertifiziert. Verliehen hat die Auszeichnung die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung sowie die Deutsche Gesellschaft für Thorax, Herz- und Gefäßchirurgie.

Mehr zur Meldung Erstes überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum ...

Uniklinikum Essen bietet Verletzten nach schweren Arbeitsunfällen besondere Versorgung

Uniklinikum Essen bietet Verletzten nach schweren Arbeitsunfällen besondere Versorgung

Das Universitätsklinikum Essen beteiligt sich als erstes Krankenhaus in Essen am Schwerstverletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften. Das ermöglicht Verletzten nach schweren Arbeitsunfällen besondere Vor-Ort-Versorgung.

Mehr zur Meldung Uniklinikum Essen bietet Verletzten nach schweren Arbeitsunfällen besondere Versorgung ...

Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen (WPE) offizieller Partner des NHS England

Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen (WPE) offizieller Partner des NHS England

Über einen europaweiten Erfolg freut sich das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE) der Universitätsmedizin Essen: Das WPE hat die europaweite Ausschreibung des NHS England gewonnen und wird solange die Protonentherapie übernehmen, bis die beiden dieses Jahr in England eröffnenden neuen Protonentherapiezentren die Behandlung selbst übernehmen können.

Mehr zur Meldung Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen (WPE) offizieller Partner des NHS England ...

3. Essener Gesundheitsforum

3. Essener Gesundheitsforum

Am 14. April fand das 3. Essener Gesundheitsforum in der Messe Essen statt. Auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Kufen trafen sich rund 200 Akteure aus den Bereichen Medizin, Pflege, Wissenschaft und Wirtschaft, um über aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Gesundheitswesen zu diskutieren.

Mehr zur Meldung 3. Essener Gesundheitsforum ...

Essener Bündnis gegen Depression feiert Jubiläum

Essener Bündnis gegen Depression feiert Jubiläum

Seit 11 Jahren setzt sich der Verein erfolgreich für eine bessere Aufklärung und Versorgung rund um das Thema Depressionen im Essener Stadtgebiet ein. Das wird nun gefeiert mit zahlreichen Veranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit. Die drei Vorstände Jane E. Splett, Prof. Dr. Martin Schäfer und Ulrike Geffert geben einen Einblick in ihre Arbeit und die geplanten Aktionen.

Mehr zur Meldung Essener Bündnis gegen Depression feiert Jubiläum ...

Krankenhausverband Essen hat neuen Vorstand

Krankenhausverband Essen hat neuen Vorstand

Der Krankenhausverband Essen hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender des neuen Vorstands ist Martin Blasig, Geschäftsführer der Contilia. Ihn unterstützen als stellvertretende Vorsitzende Dr. Cornelia Sack, Geschäftsführerin St. Josef Krankenhaus Essen-Werden, und Hubert Brams, Geschäftsführer des St. Marien-Hospitals Mülheim an der Ruhr.

Mehr zur Meldung Krankenhausverband Essen hat neuen Vorstand ...

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Logo der für die bundesweit gültige ärztliche Bereitschaftsnummer 116117

Die Rufnummer der Kassenärztlichen Vereinigungen hat ihren Dienst aufgenommen. Die 116 117 ist bundesweit eingeführt worden und schon fast überall in Deutschland funktionstüchtig. Anrufer, die außerhalb der Sprechzeiten dringend ambulante ärztliche Hilfe benötigen, erreichen damit den Bereitschaftsdienst in ihrer Nähe.

Lesen Sie mehr zum Thema "Ärztlicher Bereitschaftsdienst hat neu Nummer"

Neuer Notfallausweis

Der neue Notfallausweis bündelt alle wichtigen Informationen im handlichen Taschenformat. Im Ernstfall wissen so Notärzte und Rettungskräfte sofort Bescheid, welche Vorerkrankungen, Allergien oder Medikamentenunverträglichkeiten vorliegen und können ohne Zeitverlust eine professionelle Versorgung sicherstellen.

Lesen Sie mehr zum Thema "Neuer Notfallausweis"

Essen, 18.06.2018

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht – Bis zum Ende selbst entscheiden

"Bis zum Ende selbst entscheiden! - Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" lautet der Titel der Aktuellen Medizinischen Stunde, zu der das Contilia Herz- und Gefäßzentrum am Elisabeth-Krankenhaus Essen für Dienstag, 26. Juni, 17 Uhr, einlädt. Es referiert Dr. Ingo Voigt, Oberarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie und Leiter der Intensivstation.

Lesen Sie mehr zum Thema: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht – Bis zum Ende selbst entscheiden ...
Essen, 18.06.2018

Sicher im Umgang mit dem Enkelkind

Der nächste Termin ist am Samstag, 23. Juni 2018, in der Zeit von 14 bis 16Uhr. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0201 434-2110/-2111, 0176 61571441 oder per E-Mail an margot.jung@krupp-krankenhaus.de erforderlich.

Lesen Sie mehr zum Thema: Sicher im Umgang mit dem Enkelkind ...
Essen, 18.06.2018

Säuglingspflegekurs - Neuer Kurs startet im Alfried Krupp Krankenhaus

Wickeln, waschen, baden, cremen, stillen, füttern - ein Säugling braucht viel Aufmerksamkeit und Pflege. Darüber hinaus soll das Neugeborene zufrieden und sicher schlafen. Kurz: Es soll wohl behütet sein und wohl gedeihen. Mit der Geburt eines Kindes kommen auf ein Mal viele neue Herausforderungen und Aufgaben auf die frischgebackenen Eltern zu, die gelernt und geübt werden müssen, bis sie sicher von der Hand gehen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Säuglingspflegekurs - Neuer Kurs startet im Alfried Krupp Krankenhaus ...
Essen, 15.06.2018

Trauercafé - Ambulanter Hospizdienst am Alfried Krupp Krankenhaus

Das nächste Café findet am Freitag, den 22. Juni 2018 von 15.00 bis 17.00 Uhr, statt. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0201 434-2513 des Ambulanten Hospizdienstes.

Lesen Sie mehr zum Thema: Trauercafé - Ambulanter Hospizdienst am Alfried Krupp Krankenhaus ...
Essen, 15.06.2018

Diagnostik und Therapie bei Blasen- und Darmschwäche

In Deutschland leiden mindestens fünf Millionen Menschen an ständigem Harndrang, ungewolltem Urinverlust oder Stuhlin- kontinenz. Dabei handelt es sich bei einer Blasenschwäche nicht wie oft vermutet um ein typisches "Ältere-Menschen-Leiden", auch jüngere Frauen und Männer kann diese Krankheit treffen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Diagnostik und Therapie bei Blasen- und Darmschwäche ...
Essen, 14.06.2018

Universität Duisburg-Essen / Universitätsklinikum Essen: Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfall - Immunsystem überlisten

Strömt Blut aus einer Wunde, sorgen Blutplättchen dafür, dass es bald gerinnt. Sind sie allerdings zu aktiv, kann es zu Thrombose, Herzinfarkt und Schlaganfall kommen. Deshalb werden häufig blutverdünnende Mittel verschrieben, obwohl darunter die Gerinnungsleistung leidet. Einen neuen Ansatz haben nun Wissenschaftler der Klinik für Neurologie der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit Tübinger Kollegen gefunden.

Lesen Sie mehr zum Thema: Universität Duisburg-Essen / Universitätsklinikum Essen: Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfall - Immunsystem überlisten ...
Essen, 13.06.2018

Treffen der Selbsthilfegruppe "Herzinsuffizienz"

Die Selbsthilfegruppe "Herzinsuffizienz" lädt für Mittwoch, 20. Juni, 18 bis 19.30 Uhr, zum Austausch rund um das Thema Herzschwäche und Kunstherz ein.

Lesen Sie mehr zum Thema: Treffen der Selbsthilfegruppe "Herzinsuffizienz" ...
Essen, 13.06.2018

Universität Duisburg-Essen / Universitätsklinikum Essen: Studie zu vorbeugendem Medikament

Menschen mit hohem HIV-Risiko können hierzulande seit einigen Monaten ein vorbeugendes Medikament bekommen – zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Zu dieser so genannten PrEP-Anwendung liefert eine Studie des Instituts für HIV-Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen(UDE) erstmals umfassende Daten. Prof. Hendrik Streeck vom Universitätsklinikum Essen, der die Studie geleitet hat, sagt: "Die PrEP ist Chance und Herausforderung für die HIV-Prävention in Deutschland."

Lesen Sie mehr zum Thema: Universität Duisburg-Essen / Universitätsklinikum Essen: Studie zu vorbeugendem Medikament ...
Essen, 13.06.2018

"BlitzKids" – Elterngruppe trifft sich im Elisabeth-Krankenhaus Essen

Die "BlitzKids", eine Selbsthilfegruppe für Eltern, deren Kinder an Epilepsie erkrankt sind, lädt für Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr, zum Austausch und Information ins Elisabeth-Krankenhaus Essen ein.

Lesen Sie mehr zum Thema: "BlitzKids" – Elterngruppe trifft sich im Elisabeth-Krankenhaus Essen ...
Essen, 11.06.2018

Bürgerservice und Pflegestützpunkte vor Ort

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Essen und der Kranken- und Pflegekassen beraten auch im Juni wieder gemeinsam wohnortnah und trägerneutral rund um die Themen Pflege und Älter werden in Essen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Bürgerservice und Pflegestützpunkte vor Ort ...
Essen, 30.05.2018

Start des Schulwettbewerbs #Sendepause - App zeigt Jugendlichen ihren Smartphone-Konsum

"Immer On", immer erreichbar – für viele Jugendliche ist es selbstverständlich, permanent im Netz unterwegs zu sein. WhatsApp, Snapchat, Instagram und Co. gehören zur Generation Smartphone. Die mit einem hohen Medienkonsum verbundenen Gefahren wie Online- und Smartphone-Sucht sind in Schulen inzwischen sehr präsent. Deshalb startet die AOK Rheinland/Hamburg mit ihrem Jugendmagazin "vigozone" auch in diesem Jahr wieder die Initiative #Sendepause. Mit der Aktion sollen Schüler dafür sensibilisiert werden, das Smartphone bewusster zu nutzen und es öfter mal beiseitezulegen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Start des Schulwettbewerbs #Sendepause - App zeigt Jugendlichen ihren Smartphone-Konsum ...