essen.de > Gesundheit > Krankenhäuser > Kliniken Essen Mitte

Kliniken Essen-Mitte gGmbH

Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt
Logo Kliniken Essen-Mitte
Foto: Privatdozent Dr. med. Peter Hoffmann

Privatdozent Dr. med. Peter Hoffmann, Direktor (Foto: Kliniken Essen-Mitte)

Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie und Diabetologie

Privatdozent Dr. med. Peter Hoffmann, Direktor

Schwerpunkte:

Das Fachgebiet der Inneren Medizin befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung von Krankheiten sämtlicher innerer Organe. Dazu gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen ebenso wie Funktionsstörungen der Schilddrüse, Diabetes oder rheumatische Erkrankungen.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Gastroenterologie, also der Behandlung von Krankheiten des Magen- und Darmtraktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse. Über hochmoderne sonographische Untersuchungstechniken diagnostizieren wir feinste Veränderungen in den Organen.

Gemeinsam mit Fachärzten anderer Kliniken legen wir im Rahmen interdisziplinärer Konferenzen fest, welche Therapie für welchen Patienten geeignet ist. So stellen wir sicher, dass jeder Patient die für ihn beste Behandlung erhält.

In der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie werden folgende Leistungen erbracht:

  • Ösophagogastroduodenoskopie und Ileokoloskopien
  • Endosonografie mit Punktionsmöglichkeit
  • ERCP und PTCD
  • Abdomensonografie, Schilddrüsensonografie, Duplexsonografie der Oberbauchgefäße
  • Kontrastmittel (Signalverstärkte)-Sonografie
  • Minilaparoskopie
  • 24h-pH-Metrie
  • Ösophagusmanometrie
  • H²-Atemtest
  • Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Transthorakale und transösophageale Echokardiografie
  • Duplexsonografie peripherer Gefäße (Arterien und Venen)
  • Schrittmacherkontrollen
  • Koronarangiographien (in Kooperation mit dem Alfried-Krupp-Krankenhaus)
  • Diabetikerschulungen (Typ 1, Typ 2 und Typ 3)

Schwerpunkte:

  • Diagnostik und Therapie allgemeininternistischer Erkrankungen, Differentialdiagnostik unklarer Krankheitsbilder
  • Erkrankungen des Darmes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse
    • Gastrooesophagealer Reflux
    • Motilitätsstörungen der Speiseröhre
    • Hepatitis B und C, Autoimmunhepatitis, primär biliäre Zirrhose, primär sklerosierende Cholangitis, Leberzirrhose und andere
    • Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
    • Endoskopischer Ultraschall mit und ohne Punktion
    • Endoskopische Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Störungen des Zucker- und Fettstoffwechsels, Adipositas und Schilddrüsenerkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Internistische Intensivmedizin
  • Rheumatische Erkrankungen

Ausstattung:

  • Zentrale Diagnostikeinheit mit:
    • Ösophagogastroduodenoskopie, Ileocoloskopie und Intestinoskopie
    • Endoskopischer Ultraschall, gegebenenfalls mit Organpunktion
    • Funktionsuntersuchungen des oberen Verdauungstraktes (Ösophagusmanometrie, pH-Metrie, H2-Atemtest, etc.)
    • Diagnostische und therapeutische Eingriffe an den Gallenwegen (ERCP und PTCD)
    • Kapselendoskopie
    • Hochauflösende Ultraschalldiagnostik mit/ohne Signalverstärker
    • Farbdopplersonographie der Gefäße
    • Farbdoppler (Stress)-Echokardiographie, inklusive transösophageale - Echokardiographie
    • Kardiale Funktionsdiagnostik (Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Belastungs-EKG)
    • Lungenfunktionsdiagnostik
    • Audiometrie

Sondereinrichtungen:

  • Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Sprechstunde (Beratungs- und Studiensprechstunde)
  • Hepatitis-Sprechstunde (Beratungs- und Studiensprechstunde)
  • Ernährungsberatung
  • Marcumar- und Thrombose-Sprechstunde

Kliniken Essen-Mitte
Evang. Huyssens-Stiftung
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen
Henricistraße 92
45136 Essen

Tel.: 0201 174-0
Fax: 0201 174-11310
WWW: www.kliniken-essen-mitte.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK