Hufelandstraße 55
45122 Essen
Tel.: 0201 723-0
Fax: 0201 723-4694
WWW: www.uk-essen.de

Vorstand:
Prof. Dr. Jochen A. Werner (Vorsitzender)
Hans-Peter Tappe
Prof. Dr. Jan Buer
Irene Maier
Prof. Dr. Kurt Werner Schmid
Thorsten Kaatze (Kaufmännischer Direktor)

Über die Essener Universitätsmedizin

Die Essener Universitätsmedizin umfasst das Universitätsklinikum Essen (UK Essen) und seine Tochterunternehmen Ruhrlandklinik, St. Josef Krankenhaus, Herzzentrum Huttrop und Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen. Die Essener Universitätsmedizin ist mit ca. 1.700 Betten in mehr als 70 Gebäuden das führende Gesundheits-Kompetenzzentrum des Ruhrgebiets: Alleine im vergangenen Jahr (2015) behandelten unsere rund 7.900 Beschäftigten fast 70.000 stationäre Patientinnen und Patienten.

Herausragende Schwerpunkte sind die Onkologie, die Transplantation sowie die Herz- und Gefäßmedizin: Mit dem Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ), einem der größten Tumorzentren Deutschlands, dem Westdeutschen Zentrum für Organtransplantation (WZO), ein international führendes Zentrum für Transplantation, in dem unsere Spezialisten mit Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Herz und Lunge alle lebenswichtigen Organe verpflanzen, und dem Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrum (WHGZ), in dem wir jährlich mehr als 2.000 Operationen durchführen, hat die Essener Universitätsmedizin eine weit über die Region reichende Bedeutung für die Versorgung von Patientinnen und Patienten.

Wesentliche Grundlage für die klinische Leistungsfähigkeit ist die Forschung, die mit ihrer klaren Schwerpunktsetzung in der Immunologie und Infektiologie die notwendige Basis und Klammer zu den klinischen Schwerpunkten bildet. Darüber hinaus bietet der 2014 bezogene Neubau des Lehr- und Lernzentrums den Studierenden unserer Medizinischen Fakultät exzellente Ausbildungsmöglichkeiten. Die in der Essener Universitätsmedizin gelebte Einigkeit von Lehre, Forschung und Krankenversorgung orientiert sich eng an unserem Leitbild "Spitzenmedizin und Menschlichkeit".