Katakomben-Theater | JOE-Festival 2017 | 19. bis 21. Januar

21. JOE-Festival 2017

Die Jazz Offensive Essen hat durch zahlreiche Projekte nicht nur die lokale, sondern auch die regionale Jazzszene belebt und weiter vernetzt. Dabei war und ist gerade die Kooperation mit anderen wichtigen Akteuren in der Stadt sowie in den Nachbarstädten von Bedeutung.

Die Jazz Offensive Essen e.V. (JOE) veranstaltet wieder an drei Tagen ihr bewährtes Festival.

Haus der Essener Geschichte | Ausstellung "Der jüdische Friedhof im Segeroth" |17. Januar bis 9. April 2017

"Der jüdische Friedhof im Segeroth"

Der jüdische Friedhof im Segeroth gehört zu den wichtigsten Erinnerungsorten der Stadt Essen. Am damaligen Stadtrand als Nachfolger des Friedhofs an der Lazarettstraße angelegt, diente er der vor allem auch durch den Zuzug aus Osteuropa stark angewachsenen jüdischen Gemeinde seit 1885 als Begräbnisstätte. Beginnend mit dem Bankier Simon Hirschland, fanden hier zahlreiche bedeutende Essener Juden und Jüdinnen ihre Grabstätte. Die letzten Beisetzungen, vor allem in den Familiengrabstätten, fanden noch bis zum Jahre 1942 statt.

Mehr zur Wechselausstellung "Der jüdische Friedhof im Segeroth"

Zeche Zollverein - Halle 5 | "ExtraKlang II" | 20./21. Januar 2017

ExtraKlang II-Konzert: "OUTSIDE THE BOX – HAUSCHKA" des Folkwang Kammerorchesters

Da sitzt ein Mann allein am Flügel, und trotzdem klingt es, als spiele eine ganze Band – Loopmaschine und Effektgerät sind dabei, vor allem aber ist das Klavier präpariert, mit Reißzwecken, Büroklammern, Tischtennisbällen, Drähten. Wir kennen das aus Avantgarde und experimenteller Musik – aber Hauschkas Sprache ist anders: nicht Cage, nicht Pop, nicht Jazz – Hauschka ist ein Solitär, der seine eigene Atmosphäre schafft.

Mehr zum "ExtraKlang II-Konzert"

Folkwang Universität der Künste | "Uraufführung "PLUMMET" - A sharp dive down in 3 acts" | 19. Januar / Folgeveranstaltungen 20./21. Januar

Folkwang Tanzstudio präsentiert "PLUMMET" - A sharp dive down in 3 acts" |

Rodolpho Leoni, künstlerischer Leiter des Folkwang Tanzstudio (FTS), hat den international arbeitenden Choreographen und Tänzer Iker Arrue eingeladen ein Stück mit und für die Tänzer und Tänzerinnen des FTS zu kreieren. Es ist die erste Zusammenarbeit zwischen dem Ensemble und dem in Spanien geborenen Künstler.
Iker Arrue studierte erst Architektur bevor er sich immer mehr in die Welt des Tanzes vertiefte. Als Choreograph kooperiert er in verschiedenen Projekten mit Medienkünstlern, Musikern, Bildhauern und Theaterdramaturgen an verschiedenen Orten, ua. in Mexiko, China und der Schweiz.

Mehr zu "Folkwang Tanzstudio: Uraufführung "PLUMMET" - A sharp dive down in 3 acts"

Theater im Rathaus | "Mahalia" | 31. Januar bis 5. Februar 2017

Das Musical "Mahalia"

Mehr als 800 Aufführungen in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg und den Niederlanden sprechen für sich. Nun ist dieses Ausnahme-Musical auch endlich wieder in Essen zu erleben. Bei der aus armen Verhältnissen in New Orleans stammenden Mahalia Jackson zeigten sich schon früh ihre große musikalische Begabung und ihre noch größere Stimme.

In der Inszenierung von Michael Wedekind erzählt das Stück vom Leben der Afroamerikaner Anfang des 20. Jahrhunderts bis zu Mahalia Jacksons Tod 1972.

Mehr zum Musical "Mahalia"

40 Jahre Kunsthaus Essen 1977 - 2017

Das Kunsthaus Essen e.V. feiert in diesem Jahr sein 40jähriges Bestehen.

Zum Jubiläum finden 40 besondere Jubiläumsveranstaltungen statt.

Sie sind herzlich eingeladen zu spannenden Konzerten, Künstlergesprächen, Podiumsdiskussionen, Tanzaufführungen und künstlerischen Aktionen.

Mehr zu "40 Jahre Kunsthaus Essen"

ARKA Kulturwerkstatt | Ausstellung "Der zweite Blick" | 13. November bis 22. Januar

Christoph Lörler "Der zweite Blick" - Fotografien

Im Hinblick auf das 40-jährige Gründungs-Jubiläum der ARKA Kulturwerkstatt im Jahr 2017 eröffnet Christoph Lörler mit sienen Fotoarbeiten eine Ausstellungsreihe, in der die ARKA-Künstlerinnen und Künstler nacheinander ihre aktuellen Arbeiten präsentieren werden.
Christoph Lörler zeigt vorwiegend Fotografien aus dem urbanen Umfeld.

Mehr zur Ausstellung "Der zweite Blick"

Kulturfenster im GeKu-Haus | Ausstellung "Airbrush, Acrylmalerei und Mehr" | 4. bis 31. Januar 2017

Maria Dresar präsentiert ihre Arbeiten im Kulturfenster

Die Künstlerin, Maria Dresar präsentiert Ihre Arbeiten zum Thema "Airbrush, Acrylmalerei und Mehr" im Kulturfenster.

Maria Dresar absolvierte eine Ausbildung als Malerin und Lackiererin und besuchte die Fachoberschule für Gestaltung. Sie machte eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin. Eine Zeit lang hat sie an Kursen in Seidenmalerei teilgenommen.

Mehr zur Ausstellug "Airbrush, Acrylmalerei und Mehr"

Schloß Borbeck | Fotoausstellung "WDR Big Band - Diary of a Band" | 27. Oktober 2016 bis 1. Oktober 2017

Fotoausstellung "WDR Big Band - Diary of a Band" im Residenzsaal

Die Fotografin Ines Kaiser besuchte die Bikla Fotoschule Köln und war Schülerin des berühmten Nachkriegsfotografen Chargesheimer. Sie fühlte sich von Anfang an zur Jazzmusik hingezogen und kam auf Empfehlung des Tonmeisters und Produzenten Wolfgang Hirschmann 1996 als Fotografin zur WDR Big Band, deren Fotoarchiv sie bis heute betreut.

Mehr zur Ausstellung "WDR Big Band - Diary of a Band"

GOP Varieté Theater: "Die große Coperlin Show"

Die große Coperlin Show

"Die große Coperlin Show" - Glitter - Glamour - Comedy lässt vom 5. Januar bis 5. März 2017 die Zeit der großen Revuen, der Showballetts wieder aufleben.

Lesen Sie mehr zum Thema " "Die große Coperlin Show""

Schöne Aussichten - Paradiese und Utopien

Jahresthema 2017: Schöne Aussichten - Paradiese und Utopien

"Schöne Aussichten – Paradiese und Utopien" ist das vierte Jahresthema, das in Zusammenarbeit mit den Essener Kultureinrichtungen entwickelt wurde.

Lesen Sie mehr zum Thema "Schöne Aussichten"

20.01.2017

Sesam Bratschen Quartett – "Bratsche 4"

Am Freitag, 27. Januar, findet um 19 Uhr ein Bratschen-Konzert im Residenzsaal im Schloss Borbeck statt. Der Eintritt kostet 17 Euro, ermäßigte Karten kosten 14 Euro.

Lesen Sie mehr zum Thema: Sesam Bratschen Quartett – "Bratsche 4" ...
Essen, 19.01.2017

"Musik wird lebendig" - Schnupperkurse für Einsteiger in 2017

Menschen, die Freude an der Musik haben, Jung und Alt, absolute Anfänger oder Wiedereinsteiger, sind eingeladen, an sechs Samstagen im Jahr unsere Schnupperkurse der Reihe "Musik wird lebendig" zu besuchen. Die Kurse finden jeweils von 11 bis 13 Uhr in der Zentralbibliothek an der Hollestr. 3 statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Lesen Sie mehr zum Thema: "Musik wird lebendig" - Schnupperkurse für Einsteiger in 2017 ...
Essen, 19.01.2017

"Ein Kanadier in Essen" bei Aalto-Reihe "mehrmusik"

Karel Martin Ludvik gewährt in der Reihe "mehrmusik" am Montag, 30. Januar, um 19.30 Uhr im Foyer des Aalto-Theaters musikalische Einblicke in seine kanadisch-europäischen Wurzeln.

Lesen Sie mehr zum Thema: "Ein Kanadier in Essen" bei Aalto-Reihe "mehrmusik" ...
Essen, 19.01.2017

Kafkas "Prozess" wird in Gebärdensprache übersetzt

Ein zentrales Anliegen von Intendant Christian Tombeil ist es, möglichst vielen Menschen den Zugang zu den Veranstaltungen des Schauspiel Essen zu ermöglichen. Dazu zählen für ihn natürlich auch Menschen mit Behinderung.

Lesen Sie mehr zum Thema: Kafkas "Prozess" wird in Gebärdensprache übersetzt ...
Essen, 19.01.2017

Kita-Bau an der Uhlenstraße: Rodung startet

Gute Nachrichten hat die Stadt für Eltern in Essen-Heisingen und Umgebung: Die Vorbereitungen zum Bau der neuen Kita Uhlenstraße sind gestartet.

Lesen Sie mehr zum Thema: Kita-Bau an der Uhlenstraße: Rodung startet ...
Essen, 18.01.2017

Wie kommen Schauspieler zu ihren Kostümen?

Kleider machen Leute. Was im Alltag oder im Beruf gilt, trifft umso mehr für Darsteller auf einer Bühne zu. Denn wenn sich an einem Theaterabend der Vorhang öffnet und Schauspieler in Aktion treten, dann ist es zunächst der optische Eindruck von einer Figur und ihrer Kleidung, der den Zuschauern ins Auge fällt.

Lesen Sie mehr zum Thema: Wie kommen Schauspieler zu ihren Kostümen? ...
Essen, 18.01.2017

Henning Wagenbreth gewinnt Plakatwettbewerb der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017

Gewinner des auf Initiative des Projektbüros Grüne Hauptstadt und des Museum Folkwang veranstalteten Plakatwettbewerbs ist der Berliner Gestalter Hennig Wagenbreth. Vom 20. Januar bis zum 5. März 2017 sind die Ergebnisse des Wettbewerbs "Wir sind Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017" im Museum Folkwang zu sehen. Gezeigt werden die zehn Serien mit je drei Plakaten der geladenen Gestalter und drei ausgewählte Serien von Studenten der Folkwang Universität der Künste. Die 39 Plakate im DIN A0-Format werden ohne Rahmen direkt auf der Wand installiert.

Lesen Sie mehr zum Thema: Henning Wagenbreth gewinnt Plakatwettbewerb der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017 ...
Essen, 17.01.2017

54. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Essen

Das öffentliche Vorspiel der Kinder und Jugendlichen beim 54. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Essen wird am Samstag, 21. Januar, 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 22. Januar, 9 bis 18 Uhr, wieder in der Aula der Folkwang Musikschule, Thea-Leymann-Straße 23, ausgetragen. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie mehr zum Thema: 54. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Essen ...
Essen, 17.01.2017

Musikalische Früherziehung

Die Folkwang Musikschule der Stadt Essen hat für Kinder ab vier Jahren noch Plätze in der Musikalischen Früherziehung frei.

Lesen Sie mehr zum Thema: Musikalische Früherziehung ...
Essen, 17.01.2017

Familienzentrum und Kita Brassertstraße lädt zum Tag der offenen Tür

Für alle Eltern, die einen Kita-Platz im Großraum Rüttenscheid suchen, bietet die städtische Kita Brassertstraße 33 am Samstag, 28. Januar, einen Tag der offenen Tür an.

Lesen Sie mehr zum Thema: Familienzentrum und Kita Brassertstraße lädt zum Tag der offenen Tür ...