Verschiedene Orte | 14. Literatürk-Festival | 12. bis 22. November

Internationales Literaturfestival im Ruhrgebiet

Literatürk 2018 will unter dem Schwerpunktthema # MUT in zahlreichen Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionsrunden - mit Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Ländern und biografischen Hintergründen zum Zuhören, zur Reflexion, zum Dialog und zur Diskussion auffordern.

Mehr zum 14. Literaturfestival "Literatürk"

St. Ignatius | "Brahms Requiem in St. Ignatius" | 17. November

Der Essener Projektchor e.V. lädt zum "Deutschen Requiem" von Johannes Brahms ein.

Für die Komposition des Requiems brauchte Brahms eine lange Zeit, begonnen im Jahr 1865 vollendete er das Werk im Jahr 1869. Vergänglichkeit, Freude und Zuversicht sollen hier zum Ausdruck kommen. Eine "musikalische Totenfeier", bei der der Mensch im Vordergrund steht. Der Trauer- und Leid-Tragende, der Zurückgelassene, sie sollen getröstet werden!

Die Besucher erwartet die intime und klangschöne Fassung mit zwei Flügeln und Pauken von Heinrich Poos.

Mehr zum Konzert Brahms Requiem in St. Ignatius

Kunsthaus Essen | Ausstellung "Aus dem Schwarz" | 18. November bis 16. Dezember

Arbeiten der Künstlerin Gerda Schlembach

Unter dem Titel "Aus dem Schwarz" zeigt das Kunsthaus Essen eine Reihe von Arbeiten der im Januar dieses Jahres viel zu früh verstorbenen Künstlerin Gerda Schlembach. Die Ausstellung führt Arbeiten aus verschiedenen Schaffensphasen der Künstlerin zusammen und präsentiert in einer von Hendrik Häfel umsichtig konzipierten Schau eine Reihe von künstlerischen Werken, die sich nachhaltig durch ihre ungebrochene Aktualität und Bedeutung auszeichnen.

Mehr zur Ausstellung "Aus dem Schwarz"

ARKA Kulturwerkstatt | "Neues aus der ARKA - Eintritt frei" | bis 20. Januar

Jahresausstellung der ARKA Kulturwerkstatt

Die Künstlerinnen und Künstler der ARKA Kulturwerkstatt präsentieren in ihrer Jahresausstellung "Neues aus der ARKA - Eintritt frei" Malerei, Druckgrafik, Fotografie und Zeichnung dem interessierten Publikum.

Mehr zur Jahresausstellung der ARKA

Filmstudio Glückauf | Kinopremiere "Josef Urbach - Lost Art" | 25. November

Unter Schirmherrschaft des Essener Kulturdezernenten Herrn Muchtar Al Ghusain und in Anwesenheit des Regisseurs Tilman Urbach und der Protagonisten

Josef Urbach ist ein junger Künstler als ihm die Förderer der Essener Kunstszene, die jüdischen Familien Simon, Levy, Stern und Abel, 1921 eine mehrmonatige Studienreise nach Italien ermöglichen.

Achtzig Jahre später begibt sich der Filmemacher Tilman Urbach auf die Suche nach den verschwundenen Bildern seines Großonkels. Er besucht Nachfahren der Sammler in Belgien, Schweden und Holland.

Mehr zur Kinopremiere "Josef Urbach - Lost Art"

Kulturfenster im GeKu-Haus | Ausstellung "Farblos" | 7. November bis 4. Dezember

Martin Erich Vogiel präsentiert seine Arbeiten im Kulturfenster

In der Ausstellung “Farblos“ stellen die Werke des Künstlers viele Fragen auf. Die Farben, die Martin Erich Vogiel auf der Leinwand benutzt, kommunizieren mit dem Betrachter, mal wie beim Smalltalk (Men & Women) oder mal wie beim längeren Spaziergang (people out on a walk) ins Unbekannte.

Mehr zur Ausstellung "Farblos"

Theater im Rathaus | "Trennung für Feiglinge" | 25. Oktober bis 2. Dezember

Komödie von Clément Michel

Paul und Sophie sind seit einiger Zeit ein Paar. Vor vier Monaten ist sie in seine Wohnung gezogen und hat sich eingerichtet. Sie sind glücklich. Denkt sie. Er nicht! Sophie ist zwar liebevoll und zuvorkommend, aber Paul findet das Zusammenleben grässlich und will sich wieder von Sophie trennen...

Mehr zur Komödie "Trennung für Feiglinge"

Museum Folkwang | Ausstellung "Unheimlich real - Italienische Malerei der 20er Jahre" | bis 13. Januar

Große Sonderausstellung zur italienischen Malerei der 1920er Jahre

Die groß angelegte Ausstellung "Unheimlich real. Italienische Malerei der 1920er Jahre" präsentiert mehr als 80 Gemälde des Magischen Realismus, eine Kunstbewegung, die in Italien nach dem Ersten Weltkrieg entsteht. Herausragende Werke wichtiger Protagonisten wie Felice Casorati, Antonio Donghi und Ubaldo Oppi sind ebenso in der Schau vertreten wie die einflussreichen Gemälde von Giorgio de Chirico und Carlo Carrà. Überwiegend stammen die Werke aus Privatsammlungen, viele sind erstmals über-haupt in Deutschland ausgestellt.

Mehr zur Ausstellung "Unheimlich real - Italienische Malerei der 20er Jahre"

Welterbe Zollverein - Kohlenwäsche | Ausstellung "Bernd Langmack" | bis 6. Januar

"Was von der Zeche bleibt. Bilder nach der Kohle"

Der Essener Arzt und Fotograf Bernd Langmack, dessen Werke bereits 2006 und 2009 in erfolgreichen Ausstellungen auf Zollverein präsentiert wurden, dokumentiert seit den 1980er Jahren mit der Großbildkamera den Strukturwandel und seine Auswirkungen auf die Städte und Landschaften im Ruhrgebiet. Gezeigt werden großformatige Aufnahmen in Schwarzweiß und Farbe, die fotografisch das Ende des Bergbaus im Ruhrgebiet und die Jahre seit der Stilllegung der Zechen reflektieren und fragen, "was von der Zeche bleibt".

Mehr zur Ausstellung "Bernd Langmack – Was von der Zeche bleibt. Bilder nach der Kohle"

GOP Varieté Theater: "BANG BANG"

eine Frau mit einem großen Reifen

BANG BANG - Schrill - Wild - Glitzer total. Erleben Sie einen artistischen Urknall auf der Bühne des GOP Varieté Theaters vom 2. November bis 13. Januar.

Lesen Sie mehr zum Thema " "BANG BANG" "

von wegen... alte träume und neue hoffnungen

Plakat Jahresthema 2018

"von wegen... alte träume und neue hoffnungen" ist das fünfte Jahresthema, das in Zusammenarbeit mit den Essener Kultureinrichtungen entwickelt wurde.

Lesen Sie mehr zum Thema "von wegen..."

Essen, 16.11.2018

Essener Philharmoniker spielen Mozart-Programm

Ganz im Zeichen von Wolfgang Amadeus Mozart steht das 4. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker am Donnerstag und Freitag, 22. und 23. November, jeweils um 20 Uhr in der Philharmonie Essen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Essener Philharmoniker spielen Mozart-Programm ...
Essen, 16.11.2018

Jazz-Nachwuchs der Extraklasse spielt in der Casa

Am Sonntag, 2. Dezember, stellen sich ab 18 Uhr in der Casa des Schauspiel Essen wieder zwei herausragende Jazz-Ensembles der beiden Musikhochschulen in Köln und Essen vor.

Lesen Sie mehr zum Thema: Jazz-Nachwuchs der Extraklasse spielt in der Casa ...
Essen, 16.11.2018

Für Kinder ab 6 Jahren: "Ist das Kunst oder kann das weg?"

Aus alten Glasflaschen eine Wasserorgel basteln? Oder aus Wasserschläuchen eine Trompete? Wie das geht, zeigt Fräulein Vorlaut jetzt in der Reihe "Abenteuer Vorlaut" im Aalto-Theater.

Lesen Sie mehr zum Thema: Für Kinder ab 6 Jahren: "Ist das Kunst oder kann das weg?" ...
Essen, 14.11.2018

Mozarts "Zauberflöte" wieder im Aalto-Theater zu sehen

"Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart gehört Jahr für Jahr zu den meistgespielten Opern an deutschen Theatern. Auch am Aalto-Theater erfreut sich die Produktion großer Beliebtheit.

Lesen Sie mehr zum Thema: Mozarts "Zauberflöte" wieder im Aalto-Theater zu sehen ...
Essen, 14.11.2018

Theaterberuf Schauspieler

Er spielt, singt und beherrscht zudem noch diverse Musikinstrumente: Der Schauspieler Rezo Tschchikwischwili ist ein echtes Multitalent. Und er kann mittlerweile auf ein bewegtes Leben zurückblicken.

Lesen Sie mehr zum Thema: Theaterberuf Schauspieler ...
Essen, 14.11.2018

Führungen durch "Unheimlich real"

Am kommenden Freitag, 16. November, 18 Uhr, und am Freitag, 7. Dezember, 18 Uhr, führt Anna Fricke, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst, durch die Sonderausstellung "Unheimlich real. Italienische Malerei der 1920er Jahre".

Lesen Sie mehr zum Thema: Führungen durch "Unheimlich real" ...
Essen, 13.11.2018

Opernhäuser in Dortmund, Essen, Gelsenkirchen und Wuppertal arbeiten im Opernstudio NRW zusammen

Zur Förderung junger Gesangstalente arbeiten erstmals vier Opernhäuser internationaler Strahlkraft aus Nordrhein-Westfalen zusammen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Opernhäuser in Dortmund, Essen, Gelsenkirchen und Wuppertal arbeiten im Opernstudio NRW zusammen ...
Essen, 09.11.2018

Coolness, Mode, Bühnenbilder: Expertinnen führen an drei Terminen durch "Unheimlich real" im Museum Folkwang

Am Sonntag, 11. November, um 14 Uhr findet der erste Termin des Formats "Impressioni di fuori – Expertenführungen" im Museum Folkwang statt.

Lesen Sie mehr zum Thema: Coolness, Mode, Bühnenbilder: Expertinnen führen an drei Terminen durch "Unheimlich real" im Museum Folkwang ...