Museum Folkwang | Ausstellung "Balthasar Burkhard" | bis 14. Januar 2018

"Balthasar Burkhard"

Das Werk des Schweizer Künstlers Balthasar Burkhard (1944 – 2010) reflektiert die künstlerische Selbsterfindung eines Fotografen und mehr noch, die künstlerische Karriere des Mediums Fotografie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Arbeiten verbindet sich der Anspruch, den Körper als Skulptur und das fotografische Bild als Leinwand zu erfassen.

Mehr zur Ausstellung "Balthasar Burkhard"

Kulturfenster im GeKu-Haus | Ausstellung "Unsere Grüne Hauptstadt Europas Essen 2017" | 2. November bis 5. Dezember 2017

IG-RuhrPottFotografie präsentiert ihre Arbeiten im Kulturfenster

Die IG-RuhrPOTTFotografie, eine Gruppe von mehr als 1000 Amateur- und Berufsfotografen, hat den Schwerpunkt ihrer Arbeiten in 2017 auf das grüne Hauptstadtjahr gelegt.

10 große Fotoprojekte werden von 50 Fotobegeisterten der Gruppe gemeinsam umgesetzt. Die ausgestellten Arbeiten zeigen einen kleinen Ausschnitt aus diesen Projekten bei denen es, bei einem um das Radwegenetz der Stadt Essen geht.

Mehr zur Ausstellung "Unsere Grüne Hauptstadt Europas Essen 2017"

Museum Folkwang | Ausstellung "Alexander Kluge. Pluriversium" | bis 7. Januar

"Alexander Kluge. Pluriversium"

Alexander Kluge (*1932) ist Filmemacher, Schriftsteller, Interviewer und Künstler. Das Museum Folkwang zeigt die erste umfassende Ausstellung seines Werks mit einem Fokus auf den neusten filmischen Montagen. Kluge kreist in seinen Texten, Kino- und Fernsehfilmen, Reportagen um die großen Themen der Moderne: Biografische Besonderheiten und unwahrscheinliche Zufälle stehen neben Themen wie dem Universum, der Evolution, der Liebe, dem Krieg und anderen Katastrophen. Sein Werk ist ein "Pluriversum".

Mehr zur Ausstellung "Alexander Kluge. Pluriversium"

ARKA Kulturwerkstatt | Ausstellung "Maria Wuch "... ganz meine Natur"" | bis 10. Dezember 2017

Sonderausstellung der ARKA Kulturwerkstatt

Die Ausstellung "ganz meine Natur …", die im Rahmen der ARKA Jubiläumsaktion (40 Jahre ARKA Kulturwerkstatt – 400+ Tage Kunst) präsentiert wird, zeigt Malerei, Fotografie, Fotografik und Objekte von Maria Wuch. Ihr geht es bei ihrer Arbeit immer um den Versuch, Natur bzw. Naturphänomene zu erfassen und zu interpretieren.

Mehr zur Ausstellung "Maria Wuch "... ganz meine Natur""

Galerie KK Klaus Kiefer | Ausstellung "Hartmut Kiewert – ANIMAL UTOPIA" | bis 30. November 2017

Hartmut Kiewert – ANIMAL UTOPIA

Unser Blick auf Tiere ist geprägt von Objektivierung und Ausbeutung. Wir sehen sie als Lieferanten für Lebensmittel und Kleidung, als Anschauungs- und Versuchsobjekte, als Trophäen oder als Statussymbole. Das Werk des vegan lebenden Künstlers Hartmut Kiewert stellt diesem anthropozentrischen Blick eine andere Perspektive entgegen, die Tiere als Individuen begreift und den Betrachtenden aufruft, diesen fühlenden sozialen Lebewesen auf eine neue empathische Art zu begegnen.

Mehr zur Ausstellung "Hartmut Kiewert – ANIMAL UTOPIA"

GOP Varieté Theater: "Humorzone"

Oli Materlik - Mann mit Brille und Mikrofon

Klimafreundlich, ARTgerecht und einfach umwerfend!: Brillant komisch präsentiert das GOP Varieté-Theater die "Humorzone" vom 2. November bis 30. Dezember.

Lesen Sie mehr zum Thema " "Humorzone" "

Schöne Aussichten - Paradiese und Utopien

Jahresthema 2017: Schöne Aussichten - Paradiese und Utopien

"Schöne Aussichten – Paradiese und Utopien" ist das vierte Jahresthema, das in Zusammenarbeit mit den Essener Kultureinrichtungen entwickelt wurde.

Lesen Sie mehr zum Thema "Schöne Aussichten"

Essen, 04.10.2017

Climathon 2017:
Grüne Hauptstadt sucht Mobilitäts-Ideen. In 24 Stunden.

Der Essener Climathon 2017 findet im "ImpactHubRuhr" im Haus der Technik statt und vereint die Herausforderungen unserer Städte mit den Menschen, die durch ihren persönlichen Einsatz und ihre Kenntnisse Lösungen anbieten können: Studierende, Unternehmerinnen und Unternehmer, Bürgerinnen und Bürger sowie politische Entscheidungsträgerinnen und -träger sind am Freitag, 27. Oktober, ab 10 Uhr eingeladen, exakt 24 Stunden zum Thema nachhaltige Mobilität zusammen zu denken, zu diskutieren und zu arbeiten.

Lesen Sie mehr zum Thema: Climathon 2017:
Grüne Hauptstadt sucht Mobilitäts-Ideen. In 24 Stunden. ...
Essen, 04.09.2017

Jetzt bewerben: Krupp-Stiftung vergibt Schülerstipendien für Betriebspraktika im Ausland 2018

Auch im Jahr 2018 bietet die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung wieder 50 Essener Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein vierwöchiges Betriebspraktikum im Ausland zu absolvieren. Die Bewerbungsphase für die Stipendien ist nun angelaufen: Bis zum 6. Oktober 2017 können sich Schülerinnen und Schüler Essener Schulen bei der EWG bewerben.

Lesen Sie mehr zum Thema: Jetzt bewerben: Krupp-Stiftung vergibt Schülerstipendien für Betriebspraktika im Ausland 2018 ...
Essen, 17.07.2017

Der Tag ohne Strom in der Kita Schonnebeckhöfe

Als am Freitagmorgen (14.7.) in der Kindertagesstätte Schonnebeckhöfe das Licht ausging, war das alles andere als ein Grund zur Sorge. Denn die dort betreuten Kinder lernten bei der Aktion "Tag ohne Strom", die zusammen mit der Klimaagentur Essen durchgeführt wurde, wie wichtig ein bewusster Umgang mit Energie für die Zukunft ist.

Lesen Sie mehr zum Thema: Der Tag ohne Strom in der Kita Schonnebeckhöfe ...
Essen, 05.07.2017

2. Essener Wissenschaftssommer: Bühne frei für die Wissenschaft

Auch im Jahr der "Grünen Hauptstadt Europas" zeigt die Wissenschaftsstadt Essen, wie innovativ und kreativ die Wissenschaftsszene in Essen ist: Über 30 Veranstaltungen rund um das Thema "Grüne Zukunft" begeisterten bisher die Besucher. Mit dem Science Slam und dem Science Beat am 8. Juli 2017 im Essener Stadtgarten stehen zwei weitere Highlights des 2. Essener Wissenschaftssommers auf dem Programm.

Lesen Sie mehr zum Thema: 2. Essener Wissenschaftssommer: Bühne frei für die Wissenschaft ...
Essen, 27.06.2017

Tag der Bewegung: Wissenschaftsstadt Essen präsentiert die grüne Zukunft

Am "Tag der Bewegung", der größten Veranstaltung der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017, zeigt sich auch die Wissenschaftsstadt Essen von ihrer grünen Seite. Wenn am 2. Juli 2017 über 130 Aussteller den Innenstadtring zwischen der Hindenburgstraße und dem Viehofer Platz in eine rund drei Kilometer lange Aktionsmeile verwandeln, ist die Wissenschaftsstadt Essen mit dabei und lädt zum Experimenten, Staunen und Mitmachen ein.

Lesen Sie mehr zum Thema: Tag der Bewegung: Wissenschaftsstadt Essen präsentiert die grüne Zukunft ...
Essen, 26.06.2017

Das Ruhrgebiet zieht im Wettbewerb um die besten Köpfe an einem Strang

Um die Wissenschaftsmetropole Ruhr für Spitzenkräfte aus dem In- und Ausland attraktiver zu gestalten, haben sich 19 Einrichtungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung aus der Region – darunter auch die Essener Wirtschaftsförderung – zum Dual Career Netzwerk Ruhr (DCN Ruhr) zusammengeschlossen. Das Netzwerk unterstützt die begleitenden Partnerinnen und Partner von neuberufenen Professorinnen und Professoren bei der Suche nach einer adäquaten Position in der Region.

Lesen Sie mehr zum Thema: Das Ruhrgebiet zieht im Wettbewerb um die besten Köpfe an einem Strang ...
Essen, 01.06.2017

Nächster Halt "Wissenschaft": Unterwegs mit dem Science Train

Auch in diesem Jahr hatten Interessierte wieder die Möglichkeit, Wissenschaft auf ungewöhnliche Art und Weise zu erleben: Im Rahmen des 2. Essener Wissenschaftssommers lud die EWG - Essener Wirtschaftsförderung erneut zu einer Fahrt mit dem Science Train ein. Das Thema der diesjährigen Tour: Smarter Nahverkehr.

Lesen Sie mehr zum Thema: Nächster Halt "Wissenschaft": Unterwegs mit dem Science Train ...
Essen, 22.05.2017

Nächster Halt "Wissenschaft": Science Train fährt wieder

Wer Wissenschaft in einer historischen Straßenbahn erleben möchte, hat auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit dazu: Im Rahmen des 2. Essener Wissenschaftssommers lädt die EWG - Essener Wirtschaftsförderung interessierte Bürgerinnen und Bürger erneut zu einer Fahrt mit dem Science Train ein. Das Thema der diesjährigen Tour: Smarter Nahverkehr.

Lesen Sie mehr zum Thema: Nächster Halt "Wissenschaft": Science Train fährt wieder ...
Essen, 10.05.2017

Krupp-Stiftung ermöglicht Betriebspraktika im Ausland

Die Kuratoriumsvorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Ursula Gather, lud zu Beginn der Woche die Teilnehmer des diesjährigen Förderprogramms „Alfried Krupp-Schülerstipendien für Betriebspraktika im Ausland“ in die Villa Hügel ein. Die Essener Wirtschaftsförderung organisiert alles rund um das Stipendium – vom Bewerbungsverfahren über den Auslandsaufenthalt bis hin zum abschließenden Bewerbungstraining.

Lesen Sie mehr zum Thema: Krupp-Stiftung ermöglicht Betriebspraktika im Ausland ...
Essen, 27.04.2017

Großer Grashüpfer informiert über den 2. Essener Wissenschaftssommer

Vier Meter groß und Blickfang: Auf viel Sympathie stieß der Grashüpfer auf Stelzen, der heute vor dem Einkaufzentrum Limbecker Platz das Programm für den 2. Essener Wissenschaftssommer verteilte. Der Grashüpfer ist in diesem Jahr das Key Visual bzw. das Leitbild des Wissenschaftssommers. Es nimmt Bezug auf die „Grüne Hauptstadt Europas“, in deren Rahmen sich der 2. Essener Wissenschaftssommer präsentiert. Der Wissenschaftssommer startet am 1. Mai 2017.

Lesen Sie mehr zum Thema: Großer Grashüpfer informiert über den 2. Essener Wissenschaftssommer ...