essen.de > Kultur und Bildung > Downloads

Downloads
Broschüren und Flyer

Titelbild Kulturführer
Broschüre Freie Szene
Deckblatt Flyer Kulturpfad
Titelbild Informationsflyer der Ausstellung 200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt im Ruhr Museum
Titel der Informationsbroschüre Essen.PerPedal.
Deckblatt Broschüre Denkmalpfad in der Essener Innenstadt

"ESSEN.KULTUR." Der Kulturführer für Essen

Unter dem Titel "ESSEN.KULTUR." verzeichnet das Faltblatt rund 40 Kulturinstitutionen: Hochkultur, z.B. mit dem Weltkulturerbe Zollverein, der Philharmonie Essen und dem Aalto-Theater, ist ebenso vertreten wie der Bereich Entertainment mit dem Colosseum und dem GOP-Varieté.

Das Faltblatt nennt Adressen, Kontakttelefonnummern, Öffnungszeiten und Eintrittspreise, informiert über die Kulturlinie 107 und gibt auch darüber hinaus stets die beste Verkehrsverbindung via Bus und Bahn an. Ein Stadtplan im Maßstab 1:90.000 hilft bei der Orientierung.
Kostenlos erhältlich in deutscher, englischer, französischer, spanischer und niederländischer Sprache in der Touristikzentrale Essen.


Download Kulturführer (Deutsch) (pdf, 798 kB)
Download Kulturführer (Englisch) (pdf, 1234 kB)
Download Kulturführer (Französisch) (pdf, 2545 kB)
Download Kulturführer (Niederländisch) (pdf, 2528 kB)

Broschüre "Freie Szene"

Das Aalto-Theater oder das Museum Folkwang in Essen kennt jeder – aber was erlebt man in den vielen kleinen Theatern der Stadt, was in ihren Kunsthäusern, den Ateliers, den Kulturzentren, wie steht es zum Beispiel um die Chöre und Tanzensembles?
Es lohnt sich für Einheimische wie auch für Besucher der Ruhrstadt diese so genannte "freie" Kulturszene in Essen kennen zu lernen. Die freie Kulturszene ist so etwas wie das Salz in der Kultur-Suppe. In dieser Szene startete so mancher große und bekannte Künstler die Karriere.Diese Publikation stellt Ihnen 34 von weit über 100 kulturellen Angeboten aus dem originellen Spektrum der freien Kulturszene aus Essen vor.

Download Broschüre "Freie Szene" (Deutsch) (pdf, 3179 kB)
Download Broschüre "Freie Szene" (Englisch) (pdf, 2910 kB)

"Auf blauen Steinen" Architektur und Kunst am Essener Kulturpfad

In Essen führen viele Wege zur Kultur. Einer davon führt direkt auf sie zu und verbindet sie: Auf dem Kulturpfad weisen nicht Hinweisschilder, sondern blaue Steine den Weg. Er führt fußläufig auf vier Kilometern an sehenswerte Orte und Plätze der Stadt. Der Informationsflyer enthält einen Streckenplan und gibt Auskunft über außergewöhnliche Architektur, Kunst im öffentlichen Raum, sowie Objekte der Lichtkunst und -gestaltung entlang des Kulturpfades.

Download Kulturpfad Essen "Auf blauen Steinen" (pdf, 1518 kB)

"200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt"
Ruhr Museum

Die Geschichte der Firma und Familie Krupp gehört zu den spektakulärsten Kapiteln der deutschen, ja der europäischen Geschichte. In einer Sonderausstellung präsentiert das Ruhr Museum auf Zollverein vom 31. März bis zum 4. November 2012 nicht weniger als 1.500 Exponate die den Mythos Krupp veranschaulichen. Anlass der Ausstellung im Ruhr Museum ist das 200. Jubiläum der Gründung der Gussstahlfabrik Fried. Krupp am 20. November 1811.

Download Informationsflyer "200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt" (pdf, 935 kB)

"ESSEN.PerPedal."
Mit dem Rad Industriekultur erfahren

Der Faltplan ESSEN.PerPedal. gibt Ihnen einen Überblick über die Radtouren und -routen in Essen sowie über die Stadtgrenze hinaus. Sie erhalten Adressen von "Bed + Bike"-Einrichtungen, Fahrradverleihern und Reparaturwerkstätten. Zudem erfahren Sie Wissenswertes zu den Industriekultur-Highlights der Stadt.

Download Informationsflyer "ESSEN.PerPedal." (pdf, 892 kB)

"Denkmalpfad in der Essener Innenstadt"

Der Historische Verein für Stadt und Stiftung Essen hat mit Unterstützung der Stadt Essen den "Historisch-Archäologischen Pfad", der 1995 errichtet wurde, zu einem "Denkmalpfad" ausgebaut. Der Denkmalpfad durch die Innnenstadt erklärt die Geschichte verschwundener und noch bestehender Gebäude. Eine Übersicht über die Standorte der Tafeln und weitere Informationen erhalten Sie im Informations-Flyer.

Download "Denkmalpfad" (pdf, 1594 kB)