essen.de > Kultur und Bildung > Institutionen > Kulturbüro > ART WALK

Festival für Kultur und Kreativität

Kunst bewundern | Kultur entdecken | kreativ werden

Zum 7. Mal findet der ART WALK am Samstag, 3 .November 2018, statt und zeigt eindrucksvoll, was die City Nord im Bereich der Kreativität zu bieten hat.

Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, in den verschiedensten Winkeln Kunst und Kultur zu entdecken. Von der Wandbemalung über die offenen Ateliers bis hin zur Live music in Clubs und Bars. Augen und Ohren auf. Denn nicht typische Orte werden an diesem Wochenende zur Bühne. Flanieren, stöbern, mitmachen.

WORKSHOPS | DESIGN | UPCYCLING | LESUNGEN | LIVE MUSIK | OFFENE ATELIERS | 3D-DRUCK |

Der ART WALK ist eine Veranstaltung des städtischen Kulturbüros.

Zum Hintergrund:

Innerhalb des ART WALK schließen sich Akteurinnen und Akteure verschiedenster Sparten zusammen und zeigen, was die City Nord zu bieten hat. Design, Streetart, Musik, Lichtkunst, Fotografie sowie Bildende und Darstellende Kunst werden im Kreativquartier City Nord.Essen und im Eltingviertel geboten. Besucherinnen und Besucher können an den Verastaltungstagen komprimiert die Vielfalt kultureller und kreativer Angebote im Kreativquartier City Nord.Essen erleben, bestaunen und mitmachen. Die Aktionen und Programmpunkte dienen auch der Vernetzung der Kreativen Szene untereinander. Hier und heute entstehen neue Netzwerk und Kontakte, die neue Projekte und Kooperationen hervorbringen und die stetige Entwicklung des Quartiers vorantreiben.

Im Kreativquartier City Nord.Essen haben sich viele künstlerische und kreative Initiativen etabliert. Die zentrale und günstige Lage mit dem verdichteten kreativen Potential und den bestehenden Freiräumen haben weitere Künstlerinnen, Künstler und Kreative angezogen, deren Ansiedlung vom Kulturbüro der Stadt Essen unterstützt wird. Zum Beispiel bieten zurzeit zwei Atelierhäuser mehr als 40 Künstlerinnen und Künstlern langfristig günstigen Arbeitsraum.

Die nördliche Innenstadt wird mehr und mehr von Kreativen als Standort für sich entdeckt. Kulturprojekte, Pop-up-Ausstellungen, neue Ateliers und attraktive gastronomische Angebote, wie das Café Konsumreform oder Clubs und Bars wie das Don't Panic und Felis Bar tragen sichtbar zur Aufbruchstimmung im Viertel bei. Insgesamt mehr als 200 lokale Akteure, verteilt auf etwa 20 Orte, verkörpern geballte Kreativität in einem Quartier. Die Verwandlung der City Nord zum quirligen, bunten Kreativquartier ist nicht zu übersehen und die Impulse, die von der Ansiedlung der Akteureinnen und Akteure aus der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgehen, haben das Viertel längst in ein neues Licht gerückt! Der Viehofer Platz gewinnt an Strahlkraft, dazu tragen insbesondere die beiden großen Festivals Nord Openair und turock Openair bei.

Kontakt

Entwicklung von Kulturprojekten, Schwerpunkt: Musik, Jahresthema