essen.de > Kultur und Bildung > Institutionen > Kulturbüro > Kulturfenster

Kulturfenster vom 4.3. bis 5.5.2020

Plastik eines Fisches

Werk des Künstlers Will Rumi

abstraktes Bild mit farbigen Streifen

Werk des Künstlers Will Rumi

Figur

Werk des Künstlers Will Rumi

In der Zeit vom 4. bis 5. Mai 2020 präsentiert der Künstler Will Rumi seine Arbeiten unter dem Motto "Farben - Farben - selber Denken" im Kulturfenster.

Bei seinen ersten Arbeiten zu Beginn der achtziger Jahre hat sich Will Rumi mit der konstruktiven und konkreten Darstellung von Formen und Farben auseinander gesetzt. Hierbei hatten die Arbeiten von Georges Vantongerloo, Max Bill, Wassily Kandinsky einen starken Einfluss auf seine Entwicklung. In seinen Arbeiten spiegelt sich das Zusammenleben der Kreaturen und der Verbrauch unserer Grundlagen auf diesem Planet wieder. Die Basis für sein Schaffen ist die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Ansprüchen unserer Zivilisation, ebenso wie unsere mythologischen und mystischen Wurzeln.

Arbeiten als Designer, Architekt Lichtplaner und Journalist, Künstlerische Arbeiten Bühnenbilder, Produktdesign und urbane Raumgestaltung, Vorlesungen im DFZ, sowie Seminare an verschiedenen Akademien. Seit 2009 arbeiten als Zeichner und Bildhauer, auch mit Arbeiten im öffentlichen Raum.

Seminare / Workshops, Ausstellungen und Arbeiten während der IBA1999 auf dem Weltkulturerbe Kokerei Zollverein, der Jahrhunderthalle Bochum. Arbeiten mit verschiedenen Künstlergruppen während der Kulturhauptstadt RUHR.2010.

In den neunziger Jahren Dozent an der Werbeakademie Essen, von 2011/12 arbeiten mit Schülern und Schülerinnen an einem Duisburger Berufskolleg, weiterhin verschiedene Projekt mit Kindern und Jugendlichen, wie etwa das Arbeiten mit Kindern im Kindermuseum Duisburg, und Bildhauerkurse mit Pulpe an der VHS Duisburg.

Preise / Auszeichnungen
Es gibt zwei Auszeichnungen über die Will Rumi sich ganz besonders freut, wenn Menschen an seinen Arbeiten Freude haben und die jugendlichen Schüler die schöpferische Arbeit an gemeinsamen Projekten als Ansporn für das „Selber-Denken“ nehmen

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei dem Künstler: info@el-plastico.eu

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK