essen.de > Kultur und Bildung > Institutionen > Kulturbüro > Kulturfenster

Kulturfenster vom 04.05. bis 31.05.2016

Portrait

Portrait der Künstlerin Sylvia van de Pol

Portrait

Portrait der Künstlerin Sylvia van de Pol

Musiker

Fotografie "Schlagzeuger" des Fotokünstlers Hendrik van de Pol

Musiker

Fotografie "Orchester" des Fotokünstlers Hendrik van de Pol

In der Zeit vom 4. bis 31. Mai 2016 präsentiert das Künstlerehepaar Sylvia und Hendrik van de Pol seine Arbeiten im Kulturfenster. Sylvia van de Pol zeigt "Portraits" während der Fotograf Hendrik van de Pol "Musiker" präsentiert.

Sylvia van de Pol ist Malerin und Bildhauerin.

Aus einer Künstlerfamilie stammend interessierte sie sich bereits seit ihrer Kindheit für Malerei. Sie studierte zunächst im Fachbereich Pädagogik in Karlsruhe. Nach dessen Abschluss entschloss sie sich zur Aufnahme des Studiengangs Bildende Kunst und absolvierte diesen an Hochschulen in Mannheim, Karlsruhe und Zürich.

Schwerpunkte während des Kunststudiums legte sie auf Zeichnen, Malerei und Bildhauerei. Nach Abschluss des Studiums unternahm sie etliche Studienreisen, z.B. nach Rom, Venedig, Lissabon, Macau, Brüssel, Paris, Prag, Berlin, Rotterdam, Helsinki und nach Indonesien.

Sylvia van de Pol war zunächst mehrere Jahre an einer Schule in Baden-Württemberg und in der Folgezeit ist sie nun als Dozentin an einer Kunstschule in Rheinland-Pfalz tätig.

Sie lebt und arbeitet als freischaffende bildende Künstlerin in Karlsruhe und seit 2014 in Essen. In ihren Werken ist die Auseinandersetzung mit den Menschen zentrales Thema. Darüber hinaus bietet sie Unterricht in den Fächern Zeichnen und Malerei sowie Kurse für Mappenvorbereitungen in ihrem Atelier an.

Hendrik van de Pol ist künstlerischer Fotograf.

Er war zunächst mehrere Jahre als Projektingenieur im In- und Ausland tätig.

In seinen freien Arbeiten versucht er zu jenen Menschen, die für ihn die Hauptrolle spielen, eine Art visuell–emotionale Kommunikation herzustellen, um deren Authentizität im entscheidenden Moment zu erfassen und dies in seinem fotografischen Werk wiederzugeben.

Da die Entwicklungsarbeiten (analoge, digitale) wesentlicher Bestandteil seiner fotografischen Werke sind, führt er diese selbst durch.

Seit 1999 erteilt er Unterricht im Bereich künstlerische Fotografie im eigenen Atelier in Karlsruhe – seit 2014 in Essen. Seit 2003 ist er als Dozent für künstlerische Fotografie an einer Kunstschule in Rheinland-Pfalz tätig sowie an weiteren öffentlichen Bildungseinrichtungen.

Seine bevorzugten Stilrichtungen in der künstlerischen Fotografie sind Portrait-, Bühnen- sowie Reportagefotografie.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei den Künstlern:
mail@dasartelier.de