Lesen - Tauschen - Entdecken

Mitmenschen auf einfache Art und Weise zum Lesen anregen. Das ist die Idee, die hinter der Installation von öffentlichen Bücherschränken steckt. Die Bürger von Essen können durch die Initiative von Innogy SE einen weiteren Schrank nutzen. So wird der Zugang zum Buch erleichtert und das Lesen gefördert.

Der Bücherschrank ist 2,20 Meter hoch und 60 Zentimeter breit und hat damit Platz für ungefähr 250 Bücher. In die Regalfächer können die Essener ab sofort Bücher hineinstellen, die sie selbst nicht mehr benötigen, aber jemand anderem zur Verfügung stellen wollen. So findet der gelesene spannende Krimi oder auch das Kochbuch vielleicht bald einen neuen Leser.

Die Nutzung des Bücherschranks ist einfach und unbürokratisch. Wer möchte, nimmt ein Buch heraus und stellt dasselbe oder ein anderes Buch wieder hinein. Formalitäten oder Kosten sind damit nicht verbunden.

Innogy-Bücherschrank im Essener KreativQuartier

Ein weiterer Innogy-Bücherschrank ist in Kooperation mit der Bezirksvertretung I sowie des Kulturbüros im KreativQuartier aufgestellt worden.

Standort des Bücherschrankes ist das Generationenkulthaus (GeKu-Haus) an der Viehofer Straße 31.

Innogy-Bücherschrank in Essen-Holsterhausen

In Kooperation mit der Bezirksvertretung III, des Vereins für Kinder- und Jugendliteratur e.V. sowie des Kulturbüros ist ein Innogy-Bücherschrank im Stadtteil Holsterhausen aufgestellt worden.

Der Bücherschrank befindet sich auf dem Vorplatz der Kirche Maria Empfängnis, Gemarkenstraße.

Innogy-Bücherschrank in Essen-Rüttenscheid

Auf Anregung der Interessengemeinschaft Rüttenscheid e.V. (IGR) ist ein Offener Bücherschrank in zentraler Lage am Rüttenscheider Stern installiert worden. Kooperationspartner sind das Kulturbüro der Stadt Essen und die Bezirksvertretung II.

Der Bücherschrank befindet sich in Höhe der Rüttenscheider Straße 62 vor Deichmann.

Innogy-Bücherschrank in Essen-Altendorf

An der Kooperation zur Förderung des Lesens sind neben dem Kulturbüro der Stadt Essen das Büro Stadtentwicklung sowie die Bezirksvertretung des Stadtbezirks III beteiligt.

Der Bücherschrank ist auf dem Ehrenzeller Platz vor dem Fahrradladen der Diakonie in Essen-Altendorf zu finden.

Kontaktinfo