essen.de > Kultur und Bildung > Kulturbüro

Kulturfachliche Beratung

"Wo es an Beratung fehlt, da scheitern die Pläne, wo viele Ratgeber sind, da gibt es Erfolg." (Altes Testament)

Eine kulturfachliche Beratung bieten wir Ihnen ausdrücklich in Form eines persönlichen Gesprächs an, denn wir nehmen uns gern Zeit für die Beantwortung Ihrer Fragen.

Unsere Erfahrung und Fachkompetenz können Ihnen nützlich sein, wenn Sie beispielsweise

  • ein Kulturprojekt konzipieren,
  • sich als freischaffende/r Künstler/in selbstständig machen wollen,
  • ein Atelier, eine Werkstatt oder Ausstellungsräume brauchen oder
  • Kontakte bzw. Netzwerke suchen.

Wir unterstützen Sie bei

  • Antragstellungen und Genehmigungsverfahren, vor allem wenn es um städtische Sondernutzungserlaubnisse geht,
  • Finanzierungsplänen, speziell Fördermöglichkeiten,
  • Problemen der Ausstattung und Logistik.

Falls Ihnen die Informationen auf unserer Website unter dem Stichwort FAQ nicht ausreichen, geben wir Ihnen gern auch persönlich oder am Telefon Auskünfte über Fragen etwa zu

  • Betriebsformen (wie eingetragener Verein, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung),
  • Steuern und Versicherungen (wie Umsatzsteuer, Mehrwertsteuer, Ausländersteuer),
  • Urheberrecht und Gema,
  • Künstlerverträgen und,
  • Künstlersozialkasse.

Unter dem Stichwort "Personalengagement" (Ehrenamt, geringfügige Beschäftigung, Bundesfreiwilligendienst, Praktikum) erhalten Sie sachbezogene Informationen über verschiedene Formen der personellen Unterstützung, die Kultureinrichtungen in Anspruch nehmen können.

In Abständen lädt das Kulturbüro auch zu "Informationsveranstaltungen" über Themen ein, die für Künstler/innen und Kulturschaffende von Bedeutung sind. Hier treffen Sie nicht nur Fachleute, sondern auch Gleichgesinnte, die sich für einen Austausch interessieren.