Das Folkwang Tanzstudio (FTS) kann auf eine 80jährige, wechselvolle  Erfolgsgeschichte zurückblicken. Gegründet wurde es 1928 von Kurt Jooss. Choreographen wie Pina Bausch, Susanne Linke, Reinhild Hoffmann, Urs Dietrich, Mark Sieczkarek und zuletzt Henrietta Horn haben mit ihren Choreographien über die Jahre entscheidend das Profil des FTS geprägt. Seit Oktober 2008 steht das Folkwang Tanzstudio unter der künstlerischen Leitung von Pina Bausch und Rodolpho Leoni.

Das FTS ist eine international arbeitende Company, die derzeit 10 professionelle Tänzerinnen und Tänzer aus aller Welt beschäftigt. Beheimatet ist das Ensemble an der Folkwang Hochschule in Essen.

Das Folkwang Tanzstudio hat mit seinen Produktionen einen festen Platz in der nationalen und internationalen Tanzwelt. Gastspiele führten die Company in den letzten Jahren u.a. nach Ägypten, Ost- und Mitteleuropa, Hong Kong, China, Japan, Indonesien und in den Nahen Osten.

Die künstlerische Arbeit wird durch zwei Schwerpunkte geprägt: Zum einen durch die Kreationen von jungen Choreographen des FTS-Ensembles, zum andern durch Stücke, die in Zusammenarbeit mit internationalen Gastchoreographen entstehen.

Ziel ist es, durch eine stilistische und künstlerische Vielfalt choreographische Arbeiten zu entwickeln, die von Experimentierfreude, Bewegungserforschung und Offenheit zeugen. Das FTS versteht sich als ein Ort der Innovation, der Entwicklung von tänzerischer und choreographischer Qualität.

Folkwang Tanzstudio
Klemensborn 39
D - 45239 Essen
Telefon +49 (0)201 - 4903 189
Fax +49 (0)201 - 4903 110
E-Mail fts@folkwang-hochschule.de

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn S6 Richtung Köln-Nippes bis Haltestelle "Werden S-Bahnhof".