Das Ruhr Museum auf dem Welterbe Zollverein

Das Ruhr Museum in der ehemaligen Kohlenwäsche auf dem Welterbe Zollverein ist das Regionalmuseum des Ruhrgebiets. In seiner Dauerausstellung erzählt es mit 6.000 Exponaten die faszinierende Natur- und Kulturgeschichte des Reviers, einer der größten Ballungsräume Europas – von der Entstehung der Kohle vor 300 Millionen Jahren bis zum heutigen Strukturwandel zur Metropole Ruhr. Der Museumsparcours folgt dabei dem ehemaligen Weg der Kohle über drei Ebenen. Er beginnt mit den Mythen, Phänomenen und Strukturen der Gegenwart, gefolgt vom vorindustriellen Gedächtnis und endet nach der Geschichte des dramatischen Industrialisierungsprozesses wieder in der Gegenwart der Metropole Ruhr.

Neben Audioguides und der Museumstasche für Familien bietet das Ruhr Museum ein vielseitiges Programm mit Themenführungen, Workshops für Familien mit Kindern, öffentlichen Führungen, Exkursionen, Vorträgen und gastronomischen Angeboten an.

Ruhr Museum
UNESCO-Welterbe Zollverein
Areal A (Schacht XII), Kohlenwäche (A14)
Gelsenkirchender Straße 181
45309 Essen

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn 107 Richtung Gelsenkirchen Hbf bis Haltestelle Zollverein. Aus anderen Richtungen: S-Bahn 2 bis Bahnhof Essen Zollverein Nord (ehemals Katernberg-Süd).

Information und Anmeldung:
Besucherdienst Ruhr Museum
Montag bis Freitag 09.00 bis 16.00 Uhr
Telefon 0201 / 24681 444
Fax 0201 / 24681 445
E-Mail: besucherdienst@ruhrmuseum.de

Öffnungszeiten:
montags bis sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr
24., 25. und 31.12. geschlossen