Die Zeche Bonifacius in Essen-Kray ist ein Zeugnis der wirtschaftlichen Entwicklung Essens um 1900 und steht zusammen mit Zeche Carl und Zollverein für eine geschichtlich geschlossene Reihe beispielhafter Zechenanlagen, anhand derer sich die Entwicklung des Bergbaus dokumentieren lässt.

Die zwischen 1899 und 1905 entstandenen Übertageanlagen (Kauengebäude, Turbinenhalle, Lohnhalle u. Verbandhalle) sind heute vollständig saniert und zeitgemäßen Nutzungen zugeführt worden. Das Ensemble bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und kann im Rahmen einer Gästeführung besichtigt werden.

Zeche Bonifacius
Rotthauser Straße 34 - 50
45309 Essen
Telefon +49 (0) 201 - 85 54 181
E-Mail ebert@zeche-bonifacius.de

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof mit der Buslinie 146 bis Haltestelle "Kray Sparkasse", dann mit der Buslinie 170 bis Haltestelle "Zeche Bonifacius".