Das soziokulturelle Zentrum Zeche Carl mit heute überregionaler Ausstrahlung entwickelte sich aus einer 1977 gegründeten Initiative zur Erhaltung der Zechenanlage von 1855.
Inzwischen steht die Gebäudegruppe unter Denkmalschutz. Mit ihrem vielseitigen Kultur- und Unterhaltungsprogramm, Szenestars und Nachwuchstalenten, Tanzpartys, Kreativkursen, Workshops und einer ambitionierten Gastronomie ist die Zeche Carl ein Treffpunkt für alle Altersgruppen.

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Telefon +49 (0) 201 - 83 444 10
Fax +49 (0) 201 - 83 444 11
E-Mail: info@zechecarl.de

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
ab Essen Hbf mit der U-Bahn Linie U11 oder U17 Richtung Karlsplatz, Haltestelle "Altenessen-Mitte"

Eintrittspreise:
je nach Veranstaltung zwischen 0 und 20 €

Öffnungszeiten:
Täglich ab 9.00 Uhr geöffnet, Gastronomie ab 18.00 Uhr.
Das Haus wird nach Veranstaltungsende geschlossen, an veranstaltungsfreien Tagen um 0.00 Uhr.