essen.de > Kultur und Bildung > Kultureinrichtungen

Zeche Königin Elisabeth | Projekt ZKE

Zeche Königin Elisabeth

Ein Modell einer im Leben eines Stadtteiles verankerten Kultureinrichtung, die vorwiegend aus eigener Kraft Kultur schafft und belebt.

Zeche Königin Elisabeth, Schacht Emil
Elisabethstraße 31 - 39
45139 Essen
Schirmherr: Familie Weidenbach
Gründer und Ansprechpartner:
Eugen Bednarek
Telefon +49 (0) 201 - 78 08 58
E-Mail bedart@t-online.de

Bestandteile des Projektes:
Große Kunstgalerie ZKE
Eine Präsentationsbühne für Künstler, Schauspieler, Tänzer, Musiker und Literaten.
Eine Non-Profit Galerie.
Leitung: Eugen Bednarek

Zechentheater ZKE
Produktion und Durchführung von Kunst,- und Theaterprojekten in der Zeche, in der Kooperation mit dem Katakomben-Theater und an anderen Orten.
Leitung: Eugen Bednarek
Mitgestaltung: Wanda Korfanty-Bednarek

Kleine Galerie ZKE
Die erste und einzige Galerie für autodidaktische Künstler in Essen.
Eine Non-Profit Galerie.
Leitung: Eugen Bednarek, Wanda Korfanty-Bednarek

Grosse Malschule ZKE
Klasse- Eugen Bednarek 
Führt neben Malunterricht ein Kultur-Popularisationsprogramm (Ausstellungs,- Museumsbesichtigungen, Kursreisen, Kunstseminare, Aktseminare)

Kleine Malschule ZKE
Malunterricht für Kinder (ab 6 Jahre) und Jugendliche.
Zahlreiche Preise bei Kunstwettbewerben: Teilnahme von 6 Jugendlichen an Essener Jugendausstellung 2005 auf der Zeche Zollverein (Hauptpreis für S. Tiede).
Leitung: Wanda Korfanty-Bednarek
Mitgestaltung: Eugen Bednarek

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof mit der Buslinie 155 bis Haltestelle "Kumpelweg".

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK