STADTBIBLIOTHEK ESSEN

Logo und Schriftzug der Sammlung KOMPONISTEN IM RUHRGEBIET (Layout: Detlef Meinicke, Amt für Zentralen Service)

Sammlung der Musikbibliothek

Klangskulptur

Die Klangskulptur ORGELWIESE im Grugapark 1972: Komposition von Juan Allende-Blin, Technik und Form von Hermann Markard

Juan Allende-Blin: "Orgelwiese" (1972)

Partiturausschnitt

Partiturausschnitt aus Zeitspanne für Klavier (1971-74) von Juan Allende-Blin

Juan Allende-Blin: "Zeitspanne" für Klavier (1971-74)

Juan Allende-Blin

*1928 Santiago de Chile, lebt in Essen
alle Gattungen von Kammermusik bis Szenische Musik, Klangcollage, Hörspiel, musiktheoretische Schriften

Profil

Ausbildung

prägende Begegnungen im spanisch-französischen Elternhaus während des 2. Weltkriegs mit europäischen Emigranten wie Erich Kleiber, Fritz Busch, Rudolf Kolisch, Arthur Rubinstein, aber auch mit Malern und Schriftstellern, Kompositionsunterricht bei Pedro Humberto Allende-Saron (Onkel von Juan Allende-Blin, Mitglied des Kreises um Debussy) und bei Fré Focke (Schüler von Anton Webern), Studium an der Universität Santiago, 1951 Übersiedlung in die BRD, Studium an der Musikakademie Detmold (Komposition bei Günter Bialas und Chorleitung bei Kurt Thomas), von 1953 bis 1954 Studium in Hamburg bei Theodor Kaufmann (Busoni-Schüler), Unterricht bei Olivier Messiaen im Rahmen der Darmstädter Ferienkurse

Tätigkeiten

1954-1957 Professor für musikalische Analyse an der Universität von Santiago, 1962-1972 Mitarbeiter des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg, seit 1972 freischaffender Komponist in Essen, parallel zur kompositorischen Arbeit Organisator und Musikpublizist mit Konzerten, Vorträgen und Rundfunksendungen über zu Unrecht vergessene Traditionen in der Musik des 20. Jahrhunderts (u. a. 1989 Symposion "Besuch aus dem Exil"), langjährige Zusammenarbeit mit dem Organisten und Komponisten Gerd Zacher

Auszeichnungen

1983 Karl-Sczuka-Preis für das Musikhörspiel "Rapport sonore / Relato sonoro / Klangbericht", 1999 Bundesverdienstkreuz, 2009 Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen, 2018 Premio Nacional de Artes Musicales de Chile (Chilenischer Nationalpreis für Musik)

Aufführungen

Konzerte und Rundfunksendungen mit namhaften Interpreten im In- und Ausland

Aufträge

Centre Européen pour la Recherche Musicale Metz, Berliner Festwochen, Berliner Festspiele, Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen, Stadt Essen, Museum Folkwang Essen, Folkwang Hochschule Essen, Norddeutscher Rundfunk Hamburg, Radio Bremen, Westdeutscher Rundfunk Köln, Südwestrundfunk Baden-Baden, Deutschlandfunk

Anmerkungen zum Werk

Die Werke Allende-Blins suchen nach ungewöhnlichen Proportionen des wahrgenommenen Zeitverlaufs. Die Stille wird zum gestaltenden Mitträger des Ganzen. Das fast Unerhörte hat Ereignischarakter. Darin ist durchaus eine Auseinandersetzung mit der seriellen Musik zu sehen. Allende-Blin schrieb aus Anlass seines 65. Geburtstags: "Seit meiner Ankunft in der Bundesrepublik Deutschland entwickelte sich zwischen meiner privaten Tradition und der besten - manchmal verfemten - deutschen Überlieferung eine Dialog, der sich sowohl in meinen Kompositionen als auch in meinen Aktivitäten um die Musik im Exil konkretisiert hat. Der gefährdeten vielschichtigen deutschen Tradition habe ich viel zu verdanken." (KiR 1995)

Noten

Noten in der Stadtbibliothek Essen

Es wurden 27 Einträge gefunden.

Medien

Werkverzeichnis

Werkverzeichnis

Juan Allende-Blin : Werkverzeichnis mit Bibliografie und Diskografie anlässlich des 80. Geburtstags des Komponisten / mit einer Einführung von Lucius Rühl, einem Gespräch von Stefan Fricke mit Juan Allende-Blin und einem Beitrag des Komponisten über die Suche nach dem verlorenen Debussy. [Hrsg.: Stadt Essen, Kulturdezernat, Stadtbibliothek Essen. Red.: Verena Funtenberger]. - Essen, 2008. - 95 S. : Ill.

Erhältlich in der Musikbibliothek der Stadtbibliothek Essen

Werkverzeichnis Juan Allende-Blin als PDF (pdf, 17981 kB) ReadSpeaker

Weblinks

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK