STADTBIBLIOTHEK ESSEN

Logo und Schriftzug der Sammlung KOMPONISTEN IM RUHRGEBIET (Layout: Detlef Meinicke, Amt für Zentralen Service)

Sammlung der Musikbibliothek

Partiturausschnitt

Piotr Radko: POEM aus Fünf Klavierstücke (1996) (Partiturausschnitt)

Piotr Radko: "Poem" aus Fünf Klavierstücke (1996)

Piotr Radko

*1957 in Kijany/Polen, lebt in Mülheim/Ruhr
Klaviermusik, Kammermusik, Sinfonische Musik

Profil

Ausbildung

Musikgymnasium, Studium an der Musikhochschule Kattowitz bei Edward Boguslawski (Musiktheorie und Komposition), Begegnungen mit Witold Lutoslawski und Henryk Gorecki

Tätigkeiten

1981-1987 Assistent für Musiktheorie an der Schlesischen Universität Kattowitz, 1989 Übersiedlung nach Deutschland, seither freischaffender Komponist zunächst in Dusiburg, dann in Mülheim, daneben Lehrer an verschiedenen Musikschulen, Mitglied des Polnischen Komponisten- und des Deutschen Tonkünstlerverbandes

Auszeichnungen

1. Preis beim Wettbewerb des Polnischen Komponistenverbandes 1981, Musikpreis des Bezirks Kattowitz 1989, 2. Preis des Polnischen Rundfunks anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Polnischen Komponistenverbandes 1995, dreimalige Auszeichnung durch ZaiKS (der polnischen GEMA) u.a.

Aufführungen

bereits in Polen Aufführungen bei allen wichtigen Festivals zeitgenössischer Musik in Warschau, Kattowitz, Breslau, Danzig und Stettin, später Aufführungen in Deutschland, Holland, Jugoslawien, Russland, Schweden, Bulgarien und Japan, Hörfunksendungen „Workshop Neue Musik“ auf WDR 3

Aufträge

Polnisches Kultusministerium, Schlesische Philharmonie Katowice

Anmerkungen zum Werk

Radkos bezeichnet als sein größtes Vorbild den polnischen Komponisten Witold Lutoslawski. Dabei folgt seine eigene Musik einer strengen Konstruktion, entwickelt auf der Grundlage selbstkonstruierter Skalen, wobei Harmonik und Melodik wichtige Ausdrucksmittel sind. Eine entscheidende Rolle spielen Farbwirkungen, weshalb Radko gerne für großes Orchester schreibt. Doch ziehen sich ebenso Solo- und Kammermusikstücke durch sein Werk.

Noten

Medien

Werkverzeichnis

Werkverzeichnis

auf der Homepage des Komponisten mit Partituren zum Download

Weblinks