Bezirksforum Planen und Bauen

Essen ist gefragt! - Bezirksforum Planen und Bauen im Bezirk IV

Am Samstag, 2. Oktober im Mädchengymnasium Borbeck

Was tut sich in meinem Bezirk? Was bewegt sich gerade in meinem Stadtteil? Was davon ist wichtig für mich ganz persönlich und meine Vorstellung von einer lebens- und liebenswerten Stadt?

Am 2. Oktober fand das erste Bezirksforum Planen und Bauen im Bezirk IV statt. Die Stadtverwaltung Bürger*innen aus Bedingrade, Bergeborbeck, Borbeck, Bochold, Dellwig, Frintrop, Gerschede und Schönebeck waren eingeladen, sich über aktuelle Stadtplanungsprojekte in ihren Stadtteilen zu informieren und mit den Planer*innen ins Gespräch zu kommen. Wer Lust hatte mitzudenken und mitzudiskutieren konnte dies an unterschiedlichen Mitmach-Stationen tun, zum Beispiel zum "Quartier der Generationen". Besucher*innen des Bezirksforums konnten hier ihre konkreten Vorstellungen und Ideen dazu äußern, was Ihnen in einem "Quartier der Generationen" wichtig ist, wie und wo Sie gerne wohnen würden und wie das Wohnen gemeinsam mit vielen Generationen für sie lebenslang angenehm wäre.

Wer Interesse hatte, Ideen für Borbeck-Mitte einzubringen und Vorschläge zu machen, welche kleinen Dinge - angefangen vom besten Platz für die E-Ladestation über Insektenhäuser bis hin zum perfekten W-Lan-Hotspot - gut geeignet wären, damit man sich gerne dort aufhält, hatte die Möglichkeit, sich sein ganz eigenes Mittelzentrum zu gestalten.

Radfahrer*innen konnten sich mit der Verwaltung über Entwicklungen zu den Essener Radwegen und Fahrradachsen austauschen und eigene Ideen mitteilen. Wo fehlt der Lückenschluss, wo ist es zu dunkel, zu eng zu langweilig, zu windig? Die eigenen Vorstellungen konnten direkt auf einer Karte eintragen werden. Ebenso konnten Vorschläge zu den unterschiedlichen Themenfeldern der Digitalisierung im Gespräch mit den Mitarbeiter*innen der SmartCity Initiative CONNECTED.ESSEN sowie Europe Direct Essen gemacht werden.

Außerdem konnten die Bürger*innen sich sich über die aktuellen Planungen zu Spielplätzen oder Sportstätten informieren. Gemeinsam mit Experten wurde auch reflektiert, was einem persönlich wirklich wichtig ist und wie sich ein Perspektivwechsel auf Entscheidungen in der Planung auswirken kann. Das Gesamtprogramm finden Sie hier zum download.

Alle Ergebnisse des Bezirksforums werden nun ausgewertet und werden in weitere Planungsschritte Einfluss nehmen. Die Ergebnisse zum Mittelzentrum Borbeck werden von der Bezirksvertretung in ihrer kommenden Sitzung aufgegriffen und, je nach Machbarkeit, eine Umsetzung direkt von dort aus angestoßen.

© 2021 Stadt Essen