Coronavirus - Einschränkungen bei der Stadtverwaltung Essen

Stadt Essen behält Schutz- und Hygienemaßnahmen bei

In vielen Bereichen ist eine Vorsprache nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Stadtverwaltung bittet darum, möglichst die Online-Services zu nutzen, ebenso wie die von den einzelnen Fachbereichen eingerichteten alternativen Kontaktmöglichkeiten. Wo Publikumsverkehr stattfindet, werden weitgehende Hygiene- und Schutzmaßnahmen eingehalten, darunter der Verzicht auf Händeschütteln und 1,5 Meter Mindestabstand. Für einige Bereiche der städtischen Verwaltungsgebäude gibt es Personenbegrenzungen. Antragsteller*innen werden gebeten, alleine und ohne Begleitpersonen vorzusprechen. Das Tragen einer medizinischen Maske wird empfohlen.

Die Stadt Essen bittet alle Bürger*innen um Verständnis.

Aktuelle Informationen

Die nachstehenden Maßnahmen und Einschränkungen gelten bis auf Weiteres. Änderungen werden zeitnah und fortlaufend an dieser Stelle kommuniziert.

Stand der Informationen: 12.04.2022

JobCenter Essen

Weitere Informationen zu den Geschäftsstellen des JobCenters Essen und den Kontaktmöglichkeiten auf www.essen.de/jobcenter.

Ausländerbehörde Essen

Terminvereinbarung über die Servicehotline: 0201 88-38883
E-Mail-Adresse bei unaufschiebbaren/dringlichen Fällen: abh@essen.de

Weitere Informationen zu den Regelungen bei der Kommunalen Ausländerbehörde in der Schederhofstraße

Bürgerämter

Zur Online-Terminreservierung

Für viele Dienstleistungen, wie Meldebescheinigungen, Aufenthaltsbescheinigungen, Lebensbescheinigungen, Melderegisterauskünfte und Untersuchungsberechtigungsscheine, ist keine persönliche Vorsprache in einem Bürgeramt erforderlich. Sie können auch per E-Mail an buergeramt@essen.de beantragt werden.

Alle Infos zur Erreichbarkeit der Bürgerämter in Essen hier

Kfz.-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle in Steele und Borbeck: online oder telefonisch unter 0201 88-33999.

Aktuelle Informationen der Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Abteilung Wohnungswesen (Wohnberechtigungsscheine)

Persönliche Vorsprachen sind im Bereich der Antragsannahme für Wohnberechtigungsscheine und im Bereich der Wohnungsaufsicht möglich.

Telefonhotline für dringende Rückfragen: 0201 88-33111

Abteilung "Öffentlich-rechtliche Namensänderungen"

Der Bereich "Öffentlich-rechtliche Namensänderungen" ermöglicht persönliche Vorsprachen von Bürger*innen nach vorheriger telefonischer Terminreservierung unter 0201 88-33214. Schriftliche Anfragen können entweder

  • postalisch an Einwohneramt, FB 33-2-1, Hollestr. 3, 45127 Essen, oder
  • per E-Mail an fb33-2-1@essen.de

an dieses Sachgebiet gerichtet werden.

Amt für Soziales und Wohnen

Jugendamt

Zu den Kontaktmöglichkeiten des Jugendamts

Bürgerbegegnungszentren und Stadtteilbüros:zu den Kontaktmöglichkeiten

Allgemeiner Sozialer Dienst: weiterführende Informationen auf www.essen.de/sozialedienste

In dringenden Kinderschutzfällen wenden sich Bürger*innen bitte an das Jugendnotruftelefon: 0201 26505-0.

Friedhöfe

Bei Bestattungen gelten jeweils die aktuell gültigen Regelungen der Coronaschutzverordnung NRW.

Zu den Kontaktmöglichkeiten der Friedhofsverwaltung

Finanzbuchhaltung und Stadtsteueramt

Bürger*innen können unnötige Wartezeiten vermeiden und ihre Anliegen schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder über andere Online-Services an den Fachbereich senden.

Zu den Kontaktmöglichkeiten und Online-Services

Kontaktformular, mit dem beispielsweise auch Stundungs- oder Ratenzahlungsanträge gestellt werden können. Bürger*innen erreichen den

Amt für Stadtplanung und Bauordnung

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung bietet derzeit keine allgemeinen Sprechzeiten an. Persönliche Beratungsgespräche finden ausschließlich auf Einladung sowie nach vorheriger schriftlicher oder telefonischer Terminvereinbarung statt. Anfragen an die Bauaufsicht und die Bauberatung können schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an bauaufsicht@amt61.essen.de bzw. bauberatung@amt61.essen.de gestellt werden.

Bauanträge können nur postalisch übersandt oder in den Nachtbriefkasten am Rathaus Essen eingeworfen werden. Bauantragsunterlagen können Bürger*innen – sofern sie in einen DIN A4-Umschlag passen – auch in den extra Briefkasten im Eingangsbereich der Lindengalerie (gegenüber dem Paternoster) einwerfen. Sehr umfangreiche Antragsunterlagen können Bürger*innen im Einzelfall nach Terminvereinbarung telefonisch unter 0201 88-61130 oder -61131 persönlich abgeben.

Zu den Kontaktmöglichkeiten

Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement

Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster

Auskünfte oder Auszüge aus dem Liegenschaftskataster erhalten Interessierte per E-Mail an kataster@amt62.essen.de bzw. telefonisch unter 0201 88-62541, -62542 oder -62512.

Zu den Kontaktmöglichkeiten

Amt für Straßen und Verkehr

Vorrangig sollten Bürger*innen Anträge bzw. Unterlagen schriftlich oder elektronisch einreichen, Anfragen und Rückfragen telefonisch oder per E-Mail klären sowie die vorhandenen Online-Services nutzen, z. B. für das Bewohnerparken.

Zu den Ansprechpartner*innen für Bürger*innen, über die auch Termine vereinbart werden können

Sport- und Bäderbetriebe

Allgemeine Regelungen für den Sport
In Abhängigkeit von der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung gestalten sich die Regelungen für den Sport: Mehr Details zu den aktuellen Vorgaben auf www.essen.de/coronavirus_regeln.

Grugapark Essen

Aktuelle Informationen finden Interessierte auch auf der Website des Grugaparks.

Weststadthalle

Das aktuelle Programm und weitere Informationen finden Interesseierte auf www.weststadthalle.de.

Rathaus Essen

Das Essener Rathaus ist geöffnet. Die Gastronomie im Rathaus steht derzeit jedoch nur für städtische Mitarbeiter*innen zur Verfügung.

© 2021 Stadt Essen