Atelierförderung

Das Kulturamt der Stadt Essen bietet die Möglichkeit, Künstler*innen für einen befristeten Zeitraum Produktions - wie Präsentationsräume in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Lichtverhältnissen, verteilt auf mehreren Stockwerken, zur Verfügung zu stellen. Maler, Bildhauer, Fotografen, Graphiker sowie Mode- und Objektdesigner erhalten Arbeitsräume zu attraktiven Konditionen.

Durch die Weiterentwicklung der Kunst- und Kreativszene hat sich in den letzten Jahren auch die Nutzung der Atelierhäuser verändert. Während das Atelierhaus Schützenbahn sich zu einem Open Space mit dem Schwerpunkt des kollektiven projektorientierten Arbeitens, initiert vom 3D-Druckzentrum Rurh, entwickelt, bietet das Atelierhaus Viehofer Straße klassische Atelierräume für Einzelkünstlerinnen und Einzelkünstler.

Wenn Sie Interesse an der Anmietung von Produktions- und/oder Präsentationsräumen in einem der Atelierhäuser haben, wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner.

Atelierhaus Viehofer Straße 38-52

Aktuell freie Ateliers: Nein!

Die Verwaltung der Ateliers übernimmt das Kunsthaus Essen. Sobald Ateliers frei werden, informiert das Kunsthaus Essen über seine Facebook-Seite. Das Kulturamt informiert über seinen Kulturverteiler. Bewerbungen und Rückfragen nimmt das Kunsthaus Essen entgegen.

Kontakt:
Kunsthaus Essen, Uwe Schramm, Telefon +49 201 443313, khe@kunsthaus-essen.de

Atelierhaus Schützenbahn 19/21

Ursprünglich ausgestattet mit 12 Einzelateliers hat sich das Atelierhaus Schützbahn zum Open Space entwickelt. Hier treffen sich Grafiker, Musiker, Experten in Sachen 3D-Druck und Digital Art und fördern in Kooperationen mit Hochschulen und Unterstützung von Stipendiaten digitale Kunsttechniken und neue Bildungswege.

Kontakt:
3D-Druckzentrum Ruhr, Peter Petersen, E-Mail: pep@3d-druckzentrum-ruhr.de, Internet: www.3d-druckzentrum-ruhr.de

Zum Hintergrund

Die individuelle Förderung von Kreativen ist eine wichtige Aufgabe städtischer Kulturförderung. Die stetig wachsende Zahl an kreativ Schaffenden innerhalb der Stadt und der Anstieg von Existenzgründungen, erfordert Räume für die Produktion und Präsentation. Um Arbeits-, Verkaufs- und Präsentationsräume für Kreative zur Verfügung zu stellen, erfolgte ab Ende 2011 die Anmietung eines Gebäudes an der Schützenbahn 19/21 sowie die Anmietung von Räumlichkeiten Ende 2013 an der Viehofer Straße 38/52 in der nördlichen Innenstadt.

Die Atelierhäuser sind Impuls und Motor für die Entwicklung des Nordquartiers. Sie sind ursächlich für weitere Aktivitäten und Kooperationen, die das Quartier kulturell aber auch städtebaulich, wirtschaftlich und sozial voran bringen.

Kulturmarketing, Internetredaktion, Geschäftsführung Kulturausschuss und Kulturbeirat

Frau Pszczola, Laura
Frau Pszczola, Laura
+49 201 8841210

Kulturmarketing, Internetredaktion, Geschäftsführung Kulturausschuss und Kulturbeirat

Frau Pszczola, Laura
Frau Pszczola, Laura
+49 201 8841210
© 2020 Stadt Essen