Kunstspur Essen.Offene Ateliers

Bereits zum 22. Mal in Folge öffnen im Jahr 2020 Künstler*innen ihre Ateliers, um sich dem breiten Publikum vorzustellen. Wie ein roter Faden zieht sich die Route der beteiligten Ateliers durch alle Stadtteile. Von Jahr zu Jahr begeben sich immer mehr Besucher auf die Spur der geöffneten Ateliers. So gewinnen sie spannende Einblicke in kreative Entstehungsprozesse und können sich einen wunderbaren Überblick über das breite Spektrum der Essener Künstlerszene verschaffen.

Genau so unterschiedlich wie die Arbeiten der einzelnen Kreativen sind auch die Entstehungsorte. Die "Kunstspur", die vom Kulturamt der Stadt Essen organisiert wird, führt Besucher in städtische Atelierhäuser, Kulturwerkstätten und auch in Privathäuser, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind.

Termine und Öffentlichkeitsarbeit

Das Kulturamt gibt in jedem Jahr ein praktisches und kostenloses Faltblatt heraus, damit die Besucher*innen der "Kunstspur" bei dem riesigen Angebot nicht die Übersicht verlieren. In dem Flyer sind alle beteiligten Künstler, die Adressen und Öffnungszeiten der Ateliers sowie die besten Verkehrsverbindungen ab Essen Hauptbahnhof aufgeführt.

Die Ateliers öffnen am 19. / 20. September 2020 im Essener Süden (jeweils von 15 - 19 Uhr):

  • Werden / Heidhausen / Fischlaken
  • Rüttenscheid
  • Holsterhausen
  • Bergerhausen / Süd
  • Bredeney / Schuir / Margarethenhöhe / Haarzopf / Fulerum
  • Rellinghausen / Stadtwald
  • Heisingen / Kupferdreh / Byfang / Überruhr / Burgaltendorf
  • Kettwig

Die Ateliers öffnen am 26. / 27. September 2020 im Essener Norden (jeweils von 15 - 19 Uhr):

  • Stadtmitte (Westviertel, Südviertel, Nordviertel, Ostviertel) / Frillendorf / Südostviertel / Huttrop
  • Borbeck / Frintrop / Bedingrade / Schönebeck / Dellwig / Gerschede / Bergeborbeck / Vogelheim
  • Kray / Katernberg / Altenessen / Schonnebeck / Stoppenberg
  • Steele-Horst / Steele / Steele-Ost / Freisenbruch
  • Altendorf / Frohnhausen

Künstlertreff - Abschlussfest

Losgelöst von den Kunstspur-Wochenenden findet für die an der Kunstspur teilnehmenden Künstler*innen ein Abschlussfest statt. Bei diesem Treffen geht es vor allen Dingen um den Erfahrungsaustausch und die Kontakte untereinander.

Leider muss das diesjährige Abschlussfest "Corona-bedingt" entfallen!

Verwaltung, Förderung der bezirklichen Kulturarbeit, Kulturmarketing, Internetredaktion

Frau Müther, Ilselore
+49 201 8841211
Atelieransicht
Logo Sparkase Essen

Download

Verwaltung, Förderung der bezirklichen Kulturarbeit, Kulturmarketing, Internetredaktion

Frau Müther, Ilselore
+49 201 8841211
© 2020 Stadt Essen