essen.de > Leben in Essen > Planen, Bauen und Wohnen > Denkmalschutz > Stadtarchaeologie Funde 2019

Stadtarchäologie - Fund des Monats Februar 2019

Abbildung: Cover des Buches

Cover des Buches

Neu erschienen:
Archäologische Spuren zum Bergbau in Essen
- Vom Steinbeil bis zur Grubenlampe
D. Hopp, Herausgeber
Klartext-Verlag

Bergbau - ein Begriff, der genau wie "Stahl" untrennbar mit dem Ruhrgebiet allgemein und der Stadt Essen im Besonderen verbunden ist. 2018 endete der Steinkohlenbergbau im Pott, Anlass, nach seinen Anfängen zu fragen. Bereits vor 200 Jahren hatte man in Essen mit der Förderung von Kohle im größeren Stil begonnen. Allgemein meint der Begriff Bergbau aber auch die Gewinnung anderer Rohstoffe wie beispielsweise Feuerstein oder Metallerze und reicht so Jahrtausende zurück. Im vorliegenden Buch begibt sich die Stadtarchäologie Essen auf Spurensuche, von den frühesten Belegen aus der Steinzeit bis zur Industrialisierung, als das Ruhrgebiet sein typisches Aussehen erhielt. Besonders zum Thema Steinkohlenbergbau ergeben sich dabei erstaunliche und spannende Einblicke in Essens Unterwelt…

Kontakt

Stadtarchäologie

Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8861806
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK