essen.de > Leben in Essen > Planen, Bauen und Wohnen > Denkmalschutz > Stadtarchaeologie Funde 2019

Stadtarchäologie - Fund des Monats Dezember 2019

Kleine Auswahl von Funden aus Fischlaken

Kleine Auswahl von Funden aus Fischlaken (Foto: Dr. Detlef Hopp)

Steinzeitliche Funde in Fischlaken

In Fischlaken wurden bei archäologischen Untersuchungen steinzeitliche Geräte aus Feuerstein geborgen, die, so Stadtarchäologe Dr. Detlef Hopp, an das Ende der Altsteinzeit, die Mittlere Steinzeit oder in die Jungsteinzeit, also etwa zwischen 11000 bis 3500 v. Chr. datiert werden können. Unter den geborgenen Funden sind neben Abschlägen und zahlreichen Trümmerstücken beispielsweise auch einige Bohrgeräte aus Feuerstein, mit denen beispielsweise Holz oder Leder bearbeitet werden konnten. Ungewöhnlich ist auch ein beilartiges Gerät aus Sandstein.

Eine Auswahl der neuen Funde war schon im November, anlässlich des 40. Jubiläums des Rathauses, im Rathaus zu sehen.

So wichtig für die Ortsgeschichte die zahlreichen, südlich der Ruhr entdeckten Fundplätze auch sind, bisher konnte noch keiner vollständig archäologisch untersucht werden. Hier bleibt für die zukünftige Forschung noch viel zu tun.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK