essen.de > Leben in Essen > Planen, Bauen und Wohnen > Nachrichten

A40 / A52: Umbau des Autobahndreiecks Essen-Ost

Auslegung zum Planfeststellungsverfahren

Wie bereits berichtet, hat der Landesbetrieb Straßenbau NRW für das Bauvorhaben die Durchführung des Planfeststellungsverfahrens bei der Bezirksregierung Düsseldorf beantragt. Die Maßnahme umfasst den Umbau der Verbindungsrampe von der A 52 aus Düsseldorf (Süden) zur A 40 in Richtung Dortmund (Osten) im Autobahndreieck Essen-Ost. Ziel des Umbaus ist die Verbesserung der Einfahrsituation von der Rampe Süd-Ost auf die A 40 in Richtung Dortmund.

Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen erfolgte bereits in der Zeit vom 13. April bis 12. Mai 2015 im Amt für Stadtplanung und Bauordnung. Das zu den Planunterlagen gehörende Verkehrsgutachten liegt vom 7. Mai bis 6. Juni 2018 öffentlich aus. Die Einwendungsfrist im Hinblick auf das Verkehrsgutachten endet am 20. Juni 2018.

Kontakt

Bauleitplanung Mitte / Nord, Offenlage, Sachbearbeitung

Symbol: E-Mail verschicken
+49 201 8861354