essen.de > Leben in Essen > Planen, Bauen und Wohnen > Nachrichten

Verkehrsuntersuchung Essen-Horst

Verkehrliche Lösungsansätze rund um den Breloher Steig

Bereits in 2007 wurden im Zusammenhang mit der Aufstellung des Bebauungsplans "Breloher Steig" umfangreiche Untersuchungen zur Verkehrserschließung und Verkehrssituation in Essen-Horst durchgeführt. Bestandteil des Verfahrens war ein Verkehrsgutachten des Ingenieurbüros ambrosius blanke verkehr.infrastruktur, welches Möglichkeiten und Grenzen einer Verkehrsoptimierung aufgezeigt hat und durch die Beschlüsse der politischen Gremien, zuletzt mit dem Satzungsbeschluss des Rates am 25. Mai 2011, mitgetragen wurde. Bestandteil des Gutachtens war u.a. eine Kreisverkehrslösung im Bereich Horster Straße/ Dahlhauser Straße.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans Breloher Steig wurde eine umfassende Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt.

In 2010 wurde erneut eine Bürgereingabe zur dauerhaften Sperrung des Tunnels Breloher Steig und damit Entlastung des Wohngebietes vom Durchgangsverkehr über die Bezirksvertretung VII an die Verwaltung herangetragen. In 2011 wurde daher durch das Amt für Stadtplanung und Bauordnung eine ergänzende Verkehrsuntersuchung erstellt.

Zwischenzeitlich wurde diese Verkehrsuntersuchung um aktuelle Belange erweitert und mehrere Varianten zu einer veränderten Verkehrsführung untersucht.

Die Ergebnisse der aktualisierten Verkehrsuntersuchung wurden der Bezirksvertretung in der Sitzung vom 09. Dezember 2014 sowie im Rahmen einer Bürgerinformation am 25. November 2015 interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt.

Die Verkehrsuntersuchung und die Präsentation finden Sie nebenstehend als Download.

Kontaktinfo