Essen plant und baut

Das Sonderinvestitionsprogramm der Stadt Essen

Städtische Bauprojekte

In den nächsten vier Jahren werden verstärkt zahlreiche Baumaßnahmen auf städtischen Grundstücken stattfinden und somit das Essener Stadtbild positiv gestalten. Dazu gehören überwiegend Sanierungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen für Kitas, Schulen und Verwaltungsgebäude, aber auch für Straßen, Plätze und Sportanlagen.
Weitere Informationen zum Sonderinvestitionsprogramm (SIP)

Essen, 16.01.2019

Offenlegung des Bebauungsplans "Im Mühlenbruch" in Stoppenberg

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung führt in der Zeit vom 21. Januar bis 1. Februar eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan "Im Mühlenbruch" durch und informiert über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planungen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Offenlegung des Bebauungsplans "Im Mühlenbruch" in Stoppenberg ...
Essen, 15.01.2019

Machbarkeitsstudie Zukunft Grugabad wird auf den Weg gebracht

Im Sommer 2017 hat die Stadt Essen mit einem umfangreichen Beteiligungsprozess die Zukunft des Grugabads in einer Ideenwerkstatt mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern diskutiert. Die Verwaltung wird nun mit der Durchführung einer europaweiten Ausschreibung zur Machbarkeitsstudie Zukunft Grugabad beauftragt.

Lesen Sie mehr zum Thema: Machbarkeitsstudie Zukunft Grugabad wird auf den Weg gebracht ...
Essen, 15.01.2019

Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebiets zum Berlin-Ruhr-Dialog 2019 in der Hauptstadt

Die aktuelle und künftige Entwicklung der Metropole Ruhr stand zwei Tage auf der Agenda des Berlin-Ruhr-Dialogs 2019. Die Oberbürgermeister und Landräte haben als Kommunalrat des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zusammen mit der Regionaldirektorin am 14. und 15. Januar gemeinsam die Interessen des Ruhrgebiets gegenüber der Bundesregierung vertreten.

Lesen Sie mehr zum Thema: Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebiets zum Berlin-Ruhr-Dialog 2019 in der Hauptstadt ...