Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes

Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung führt in der Zeit vom 26. September 2017 bis einschließlich 26. Oktober 2017 die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes "Pläßweidenweg" Nr. 5/14 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durch.

Während der Auslegung kann die Öffentlichkeit Stellungnahmen und Änderungswünsche zu dem Plan vorbringen.

Die Verwaltung wertet die Stellungnahmen aus und legt sie dem Rat der Stadt zur Entscheidung vor. Der Rat wägt die öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander ab und entscheidet über ihre Berücksichtigung oder Zurückweisung.

Den Einsendern wird das Ergebnis der Entscheidung schriftlich mitgeteilt.

Weitere Informationen und Termine finden Sie in der Pressemeldung.

Verfahrensübersicht

21.05.2015
Beschluss über die Durchführung eines Bebauungsplanverfahrens im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) und über die Unterrichtung der Öffentlichkeit

29.05.2015
Bekanntmachung des Beschlusses im Amtsblatt Nr. 22 der Stadt Essen

09.06.2015 - 23.06.2015
Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 13a Abs. 3 Nr. 2 BauGB

04.05 - 04.06.2016
Bilaterale Abstimmung

07.09.2017
Auslegungsbeschluss gemäß § 3 Abs. 2 und § 3 Abs. 2 BauGB

15.09.2017
Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Amtsblatt Nr. 37

26.09 - 26.10.2017
Durchführung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

voraussichtlich I. Quartal 2018
Satzungsbeschluss gemäß § 10 Abs. 1 BauGB

voraussichtlich I. Quartal 2018
Bekanntmachung im Amtsblatt gemäß § 10 Abs. 3 BauGB (Rechtskraft)

Kontaktinfo