essen.de > Leben in Essen > Planen, Bauen und Wohnen > Städtische Bauprojekte

Datenschutzhinweise der Immobilienwirtschaft, Allgemeiner Grundbesitz

Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) durch die Immobilienwirtschaft der Stadt Essen

Die Immobilienwirtschaft verarbeitet als Eigentümer städtischer Grundstücke und Gebäude zur Anbahnung, zum Abschluss bzw. zur Durchführung eines Vertrags-/Mietverhältnisses personenbezogene Daten. Dazu gehören Daten, welche Sie uns zur Verfügung stellen oder welche wir von Dritten über Sie erheben. Um Sie über die Datenverarbeitung und Ihre Rechte aufzuklären und unseren Informationspflichten (Artikel 13 und 14 DSGVO) nachzukommen, informieren wir Sie nachfolgend.

Verantwortliche

Stadt Essen
Der Oberbürgermeister
Immobilienwirtschaft (Fachbereich 60)
Lindenallee 68
45121 Essen
E-Mail: immobilienwirtschaft@essen.de

Kontakt Datenschutzbereich

Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Deutschland
Tel.: +49 201 88 11005 und 110066
E-Mail: datenschutz@essen.de

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Erhebung dieser Daten erfolgt zur Anbahnung, zum Abschluss bzw. zur Durchführung eines Vertrags-/Mietverhältnisses. Die Datenverarbeitung ist nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO zu den genannten Zwecken für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags- bzw. Mietverhältnisses und für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • eine gültige E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • gegebenenfalls Kontodaten
  • Informationen zur Anbahnung bzw. der Durchführung des Vertrags-/Mietverhältnisses

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den oben genannten, aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO für die Anbahnung eines Vertrages/Mietvertrages mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an den Auftraggeber/Vermieter weitergegeben. Kommt ein Vertrag/Mietverhältnis zustande, können Ihre Kontaktdaten an Dritte (zum Beispiel Facilitymanagement-Dienstleister, Handwerksunternehmen, Versorgungsunternehmen) weitergegeben werden. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Dauer der Speicherung richtet sich danach, wie lange Ihre Daten zur Bearbeitung benötigt werden. Dabei sind unter anderem die gesetzlichen Verjährungsregeln sowie gegebenenfalls gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten. Nach Ablauf der danach festzulegenden Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten gelöscht.

Rechte aus dem Datenschutz

Jede betroffene Person hat bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO), auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO) sowie das Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO).

Kontaktdaten der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf,
Telefon: +49 (0)211-38424-0
Fax: +49 (0)211-38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de,
Internet: www.ldi.nrw.de.