Haarzopf erhält neue Kindertagesstätte

Im Rahmen der fünften Baustaffel des KiTa-Ausbauprogramms wird auch im Stadtteil Haarzopf eine neue Kindertagesstätte entstehen. Sie wird in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sport- und Gesundheitszentrum zwischen Humboldt- und Fulerumer Straße errichtet. Im neuen KiTa-Gebäude werden künftig etwa 60 Kinder in drei Gruppen, davon zwei Gruppen für Kinder ab 4 Monate und eine für Kinder über 3 Jahre, betreut. Die Einrichtung wird auch Beratung und Unterstützung für Familien in einem integrierten Familienzentrum anbieten. Träger der KiTa wird der Evangelische Kindertagesstättenverband Essen.

Der Neubau

Die neue KiTa wird als L-förmiges, eingeschossiges Gebäude in Massivbauweise errichtet. Eine vorgehängte Holzfassade und ein extensives Gründach sollen die KiTa nachhaltig und naturnah in den grünen Stadtteil einfügen. Das Raumprogramm der KiTa sieht neben Gruppenräumen, Nebenräumen, einem Mehrzweckraum und Schlafraum auch eine Frischkochküche vor.

Die Außenanlagen

Das großzügige Außengelände der neuen KiTa ist durch das Gebäude vor den Geräuschen der vielbefahrenen Fulerumer Straße weitestgehend geschützt. Es bietet altersgerechte Spielbereiche zum Schaukeln, Klettern, Rutschen oder zum Sandspiel an. Auch eine Stellplatzanlage für PKW und Fahrräder ist vorgesehen.

Mit der Entwurfs- und Ausführungsplanung sowie Bauleitung wurde das Büro Schröder/Partner Architekten GmbH aus Essen beauftragt. Die Bauarbeiten beginnen im Juni 2022.

© 2021 Stadt Essen