Sport und Freizeit in Essen

Die Stadt Essen bietet ein breitgefächertes Angebot mit rund 40 verschiedenen Sportarten für alle Altersgruppen an. Sport treiben ist in Essen in zahlreichen städtischen und vereinseigenen Anlagen sowie Sondersporteinrichtungen möglich. 24 Sporthallen, 197 Turn- und Gymnastikhallen, 114 Sportplätze sowie eine flächendeckende Versorgung mit Frei- und Hallenbädern verdeutlichen die ausgezeichnete Versorgung der Essener Bevölkerung mit Sport- und Freizeitstätten.

Essen, 21.02.2018

Neue Betriebsleiterin für die Sport- und Bäderbetriebe Essen

In seiner heutigen Sitzung (21.2) hat der Rat der Stadt Essen beschlossen Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand 6A, mit sofortiger Wirkung zur Ersten Betriebsleiterin für die Sport- und Bäderbetriebe Essen zu bestellen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Neue Betriebsleiterin für die Sport- und Bäderbetriebe Essen ...
Essen, 21.02.2018

Personal für die Freibadsaison 2018 gesucht

Die Sport- und Bäderbetriebe Essen suchen für die Freibadsaison 2018 wieder freundliche und tatkräftige Unterstützung.

Lesen Sie mehr zum Thema: Personal für die Freibadsaison 2018 gesucht ...
Essen, 19.02.2018

ESSEN.ON ICE.2018 - Zwischenbilanz mit sonniger Aussicht

Seit dem 19. Januar 2018 sorgt ESSEN.ON ICE., eine Veranstaltung der EMG – Essen Marketing GmbH in Kooperation mit innogy SE, für Winterspaß in der Essener Innenstadt. Aufgrund der ersten zweieinhalb, von viel Regen geprägten Wochen verzeichnen die Veranstalter zur Halbzeit zwar ein Besucherminus von 20 Prozent, doch die zurückliegenden, sonnigen Tage inklusive des gut besuchten innogy Familientags am vergangenen Samstag sowie ein Blick auf die Wetterkarte und noch ausstehende Programmhighlights versprechen eine positive Abschlussbilanz. So startet am 23. Februar 2018 um 17 Uhr die Weltmeisterschaft im Polarsoccer.

Lesen Sie mehr zum Thema: ESSEN.ON ICE.2018 - Zwischenbilanz mit sonniger Aussicht ...