Luftaufnahme: Baldeneysee und Strandabschnitt des Seaside Beach

Lage der Badestege am Baldeneysee im Bereich des Seaside Beach.

Visualisierung der drei Badestege am Baldeneysee

Drei Badestege ragen in den Baldeneysee und grenzen die Schwimmbereiche mit einer Bojenkette ab.

Nach über 40 Jahren kann jetzt am Ort des damaligen Strandbades wieder geschwonnen werden. Das Seaside Beach Baldeney, seit Jahren schon beliebter Treffpunkt für Strandläufer und Sonnenanbeter, bietet mit seinem 250 Meter langen Strand hierfür die besten Voraussetzungen.

Auf einer Breite von 50 Metern sind hier zwei Wasserflächen mit einer Größe von jeweils 10 mal 20 Metern durch drei Meter breite Schwimmstege und einer Bojen-Kette zum See hin begrenzt. Eine weitere außerhalb des Badebereiches montierte Bojenkette hält den Bootsverkehr von der Badestelle fern. Die Badestelle hat eine Wassertiefe von ca. 5 Metern.

Der Zugang zur Badestelle ist nur über den Eingang des Seaside Beach möglich, wobei der übliche Eintritt zu zahlen ist. Damit stehen aber auch alle Einrichtungen vor Ort wie der breite Sandstrand, Liegestühle oder die sanitären Einrichtungen zur Verfügung. Eine Badeaufsicht überwacht den Bereich und sorgt für die Sicherheit der Badegäste.

Baderegeln beachten

Die Badestelle hat den Charakter eines Naturbades und übt aufgrund seiner Lage einen besonderen Reiz aus. Damit verbunden sind aber auch die Besonderheiten und Risiken sowie Gefahren eines Naturbades. Die Badestelle ist ausschließlich für Schwimmer geeignet. Neben den allgemeinen Baderegeln ist besonders auf Strömungen, Treibgut und geringe Sichttiefe zu achten. Die Bojenkette und Absperrungen sowie die Informationen in den Schaukästen an der Badestelle sind zu beachten.