essen.de > Leben in Essen > Sport und Freizeit > Freizeit > Baden in der Ruhr

Bürgerbeteiligung: Baden in der Ruhr

Baden in der Ruhr.

Badestelle am Seaside Beach Baldeney

Die Badegewässerverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen regelt die Bewirtschaftung der natürlichen Badegewässer und sieht dabei auch die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor. So können Vorschläge für neue Badestellen gemacht oder auf Mängel bei bestehenden Badegewässern hingewiesen werden.

Wichtig ist vor allem der Hinweis auf Badegewässer, die noch nicht in der Liste der EU-Badestellen enthalten ist und somit auch keiner Kontrolle durch den Fachbereich Gesundheit der Stadt Essen unterliegen. Besonders bei Badestellen mit vielen Badegästen ist die Feststellung der Wasserqualität sehr wichtig.

Für Ihre Mitwirkung benutzen Sie bitte das untenstehende Online-Formular oder das in der rechten Spalte verlinkte PDF-Formular.