Bäder in Essen

Freizeitvergnügen in Essen

Mit acht Hallenbädern, zwei Kombibädern und drei Freibädern sowie einer Badestelle am Baldeneysee gibt es in Essen ein hervorragendes, vielfältiges und gut erreichbares Schwimmangebot, das ganzjährige Badefreuden ermöglicht.

Schließung der Essener Bäder an Rosenmontag

Am Rosenmontag, den 4. März 2019, bleiben die Essener Bäder geschlossen.

Sonderveranstaltungen mit Nutzungseinschränkungen im Schwimmzentrum Rüttenscheid

Im März 2019 finden im Schwimmzentrum Rüttenscheid zwei Schwimmveranstaltungen statt, die den öffentlichen Badebetrieb beeinträchtigen:

Von Freitag, den 1. März 2019, bis Sonntag, den 3. März 2019, richtet der SV Delphin Tria Kettwig e.V. einen großen Schwimmwettkampf aus. Daher kann am Freitagabend die 50m Bahn nicht angeboten werden. Am Samstag endet die Nutzungszeit des Sportbeckens bereits um 12 Uhr. Sonntag bleibt das gesamte Schwimmzentrum für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Von Freitag, den 22. März 2019, bis Sonntag, den 24. März 2019, werden im Schwimmzentrum Rüttenscheid wieder die sogenannten "Essener SWIM&FUN Days Sparkasse Essen" von der SG Essen ausgerichtet. Da die Athleten die gesamten Wasserflächen nutzen und auch die Wassertemperatur herabgesetzt werden muss, bleibt das komplette Bad in diesem Zeitraum geschlossen.

Reguläre Öffnungszeiten der Essener Bäder

Was kostet ein Besuch in einem Essener Schwimmbad?

Hallenbäder

Kombibäder

Freibäder

Personal für die Freibadsaison 2019 gesucht!

Die Sport- und Bäderbetriebe Essen suchen für die Freibadsaison 2019 wieder freundliche und tatkräftige Unterstützung für folgende Positionen:

  • Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer, die im Besitz eines Deutschen Rettungsschwimmerabzeichens (DRSA) in Silber sind, das nicht älter als zwei Jahre sein darf,
    oder Personen, die sich zutrauen, die erforderlichen Leistungen kurzfristig nachzuweisen sowie
  • Service-Kräfte für Kassentätigkeiten und
  • Service-Kräfte für Reinigungsarbeiten.

Die Arbeitszeit richtet sich nach dem Schichtbetrieb von montags bis sonntags.

Bei allen Einsätzen handelt es sich um sozialversicherungs- und steuerpflichtige Tätigkeiten, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst vergütet werden; 450-Euro-Jobs können nicht vergeben werden.

Interessenten, die bereit sind, im Team zu arbeiten und ein aufgeschlossenes sowie besucherorientiertes Auftreten mitbringen, erhalten nähere Informationen ab sofort unter den unten genannten Rufnummern.

Schülerinnen und Schüler - außer Abiturientinnen und Abiturienten - sowie Personen unter 18 Jahren können nicht eingestellt werden.

Ihre Ansprechpartner bei Rückfragen sind:

Michael Ruhl, Telefon: 0201 88 52 205

Simone Kruk-Braun, Telefon: 0201 88 52 234