essen.de > Leben in Essen > Sport und Freizeit > Sport > Bäder

Bäder-Tarif-Informationen

Was kostet ein Besuch in einem Essener Schwimmbad?

13 städtische Bäder stehen allen Schwimmbegeisterten in Essen zur Verfügung; und da Größe, Ausstattung und Angebot des jeweiligen Bades variieren, ist es nur natürlich, dass auch die Eintrittspreise zum Teil unterschiedlich ausfallen.

Dem Gutachtervorschlag des Gemeindeprüfungsamtes NRW entsprechend wurden die Tarife für die Nutzung der Essener Bäder zum 01. Januar 2017, der allgemeinen Preisentwicklung folgend, angepasst. Vor allem gestiegene Energie-, Personal- und Verbrauchskosten mussten berücksichtigt werden. Im Vergleich zu den Tarifen der Nachbarstädte bewegen sich die Essener Bäder nunmehr auf einem ähnlichen Niveau.

Auf Empfehlung des Ausschusses für die Sport- und Bäderbetriebe Essen hat der Rat der Stadt Essen in seiner Sitzung vom 23. November 2016 die neue Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung städtischer Bäder beschlossen, die am 01. Januar 2017 in Kraft tritt.

GrugabadPreis
(in Euro)
Einzelkarte voller Preis 4,50
Einzelkarte ermäßigter Preis 2,50
Familienkarte 10,00
alle übrigen Bäder und
Rüttenscheid mo. bis fr.
Preis
(in Euro)
Einzelkarte voller Preis 4,00
Einzelkarte ermäßigter Preis 2,50
Familienkarte 8,50
Rüttenscheid
sa., so. und feiertags
Preis
(in Euro)
Einzelkarte voller Preis 4,00
Einzelkarte ermäßigter Preis 2,50
Familienkarte10,00

Was ist eine Geldwertkarte?

Unabhängig vom Eintrittspreis kann zusätzlich durch den Erwerb einer Geldwertkarte eine weitere Vergünstigung erzielt werden.

Folgende Geldwerkarten (GWK) stehen im Angebot:

GWK im Wert von  25 Euro  =  Rabatt bei jedem Einzeleintritt 10%
GWK im Wert von  50 Euro  =  Rabatt bei jedem Einzeleintritt 20%
GWK im Wert von 100 Euro =  Rabatt bei jedem Einzeleintritt 30%

Die Geldwertkarten gelten nicht im Freibad Steele, Friedrichsbad und Seaside Beach.

Frühtarif

Für Besucher, die die Hallen-, Frei- und Kombibäder bis 8 Uhr (Entwertung der Eintrittskarte) betreten, gilt folgender Frühtarif:

  • bei vollem Eintrittspreis Reduzierung um 1 Euro bei Einzelkarten
  • bei ermäßigtem Eintrittspreis Reduzierung um 50 Cent bei Einzelkarten

Spättarif

Für Besucher der Freibäder gilt an Wochentagen (montags bis freitags) für die letzten eineinhalb Stunden der Badezeit (oder weniger) die gleiche Eintrittspreisreduzierung wie zuvor beim Frühtarif beschrieben.
Der Sondertarif gilt nicht für Familienkarten.

Wer erhält Eintrittspreis-Ermäßigungen?


Ermäßigungsberechtigt sind Kinder / Jugendliche von 6 bis unter 18 Jahren und die nachstehend aufgeführten Inhaber von Sonderausweisen:

  • Schüler unter 25 Jahren mit Schülerausweis (auch Berufsschulen)
  • Studenten unter 25 Jahren mit Studentenausweis
  • Grundwehrdienstleistende mit Truppenausweis
  • Zivildienstleistende mit Zivi-Ausweis
  • Empfänger von von Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld nach SGB II mit Nachweis
  • Empfänger von Leistungen nach dem AsylbewerberLG mit Nachweis
  • Empfänger von Leistungen zur Grundsicherung nach SGB XII mit Nachweis
  • Behinderte MdE ab 70% mit Nachweis
  • Inhaber von Seniorenpässen
  • Inhaber von Ferienpässen

Gruppenermäßigung:
Angemeldete Gruppen ab 20 Personen erhalten einen Nachlass von 20% je Einzelkartenpreis.

Tarifliche Sonderregelungen

Freier Eintritt wird gewährt:

  • für Kinder unter 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen
  • für behinderte Kinder von 6 bis unter 18 Jahren ab 70% MdE
  • für anerkannte Begleitpersonen von Behinderten ab 70% MdE

Kursangebote in den Essener Schwimmbädern

Bitte erfragen Sie das aktuelle Kursangebot direkt im Bad Ihrer Wahl.

Kontaktinfo

Kontakt

Badbetrieb

Bäderbetrieb Organisation, Personaleinsatz,Sondernutzungen,Urlaubs- und Krankenkartei Bäderpersonal

Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 52205
Symbol: E-Mail verschicken  +49 201 88 52234

weitere Informationen (Sprechzeiten, Anschrift, Dienstleistungen...)