Hallenbad

Im Jahre 1999 wurde das Bad zu einem attraktiven Sport- und Gesundheitszentrum umgebaut, dessen Betriebsführung die Essener Sport-Betriebsgesellschaft mbH übernommen hat. Seither werden vielfältige Kursangebote für Jung und Alt angeboten. Ein Kleinod im nord-östlichen Stadtteil hat sich zu einem attraktiven Schwimmbad mit interessanten Fitnessangeboten entwickelt.

Für weitergehende Informationen nutzen Sie bitte den rechtsstehenden Link zur Webseite des SGZ Nord-Ost-Bad.

Adresse und Kontakt

Schonnebeckhöfe 60
45309 Essen-Schonnebeck
Telefon: 0201 211409

Haltestelle: Abzweig Katernberg bzw. Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Linie 107, 150, 170, 183

Bäderangebot in den Sommerferien 2019

In den Sommerferien vom 15. Juli 2019 bis 27. August 2019 bieten die Sport- und Bäderbetriebe Essen allen Daheimgebliebenen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten in den Essener Hallenbädern zusätzlich zu den Freibädern an. Die Details können der nachstehenden Anlage entnommen werden:

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
07.00- 10.00 Uhr
Mittwoch
07.00- 10.00 Uhr und
16.00- 21.00 Uhr
Freitag
(Warmbadetag)
07.00- 21.00 Uhr
Samstag
07.00- 13.00 Uhr
Sonntag
08.00- 13.00 Uhr
Feiertag
geschlossen
Bitte beachten Sie, dass Sie spätestens 15 Minuten vor Ende der angegebenen Zeit die Schwimmbecken verlassen müssen.

Eintrittspreise

  • Eintrittskarte voller Preis: 4,00 Euro
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis: 2,50 Euro
  • Familienkarte: 8,50 Euro

Weitere Tarifinformationen der Essener Bäder

Ausstattung

  • Mehrzweckbecken (12,5 m x 25 m)
  • Lehrschwimmbecken (12,5 m x 9 m)
  • 1- Meter- bzw. 3-Meter-Sprunganlage

Über das Nord-Ost-Bad

Das 1969 in Betrieb genommene Bad ist umrandet von einer kleinen Grünanlage.
Die Schwimmhalle selbst ist mit einem Mehrzweckbecken der Größe 12,5 m x 25 m, einem Lehrschwimmbecken der Größe 12,5 m x 9 m und einer 1- Meter- bzw. 3-Meter-Sprunganlage funktional und modern ausgestattet. Ausreichende Umkleiden befinden sich auf gleicher Ebene mit der Schwimmhalle.
Im Jahre 1999 wurde das Bad zu einem attraktiven Sport- und Gesundheitszentrum umgebaut, dessen Betreuung durch die Betriebs-GmbH des Essener Sportbundes wahrgenommen wird.
Vielfältige Kursangebote für Jung und Alt werden seither angeboten und auch gern von den Bürgern angenommen.
Ein Kleinod im nord-östlichen Stadtteil hat sich zu einem attraktiven Schwimmbad mit interessanten Fitnessangeboten 'gemausert'.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK