Hallenbad

Die Betriebsführung des Stadtbades Werden hat seit dem 01.01.1997 der Werdener Turnerbund 1886 e.V. übernommen. Dieses Schwimmbad ist auch für Saunafreunde besonders reizvoll.

Für weitergehende Informationen nutzen Sie bitte den rechtsstehenden Link zur Webseite des Werdener Turnerbunds 1886 e.V..

Adresse und Kontakt

Körholzstraße 2
45239 Essen-Werden
Telefon: 0201 493085

Haltestelle: Werden Brücke bzw. Werden Markt, Linie 169, 179, 180, 190, SB19

Öffnungszeiten in den Herbstferien 2018

Während der Herbstferien 2018 vom 15. bis 27. Oktober und am anschließenden Sonntag, den 28. Oktober 2018, ist das Stadtbad Werden dienstags am Warmbadetag durchgehend geöffnet und bietet donnerstags eine zusätzliche Badezeit am Nachmittag an.

15., 19., 22. und 26. Oktober: 7.00 bis 10.00 Uhr

16. und 23. Oktober: 7.00 bis 19.15 Uhr

17. und 24. Oktober: 7.00 bis 21.00 Uhr

18. und 25. Oktober: 7.00 bis 10.00 Uhr und 15.00 bis 18.15 Uhr

20. und 27. Oktober: 7.00 bis 13.15 Uhr

21. und 28. Oktober: geschlossen

Öffnungszeiten

Montag
07.00- 10.00 Uhr
Dienstag
(Warmbadetag)
07.00- 10.00 Uhr und
16.00- 19.15 Uhr
Mittwoch
(Warmbadetag)
07.00- 21.00 Uhr
Donnerstag und Freitag
07.00- 10.00 Uhr
Samstag
07.00- 13.15 Uhr
Spieletag
10.00- 13.00 Uhr
Sonn- und Feiertag
geschlossen
Bitte beachten Sie, dass Sie spätestens 15 Minuten vor Ende der angegebenen Zeit die Schwimmbecken verlassen müssen.

Eintrittspreise

  • Eintrittskarte voller Preis: 4,00 Euro
  • Eintrittskarte ermäßigter Preis: 2,50 Euro
  • Familienkarte: 8,50 Euro

Weitere Tarifinformationen der Essener Bäder

Ausstattung

  • Mehrzweckbecken (10 m x 25 m)
  • 1-Meter- und 3-Meter-Sprunganlage
  • Kraftraum
  • 2 Gymnastikhallen
  • Saunabereich mit klassischer finnischer Sauna
  • Infrarot-Wärmekabine

Über das Stadtbad Werden

Das 1971 eingeweihte Bad liegt mit der Uferlage an der Ruhr recht reizvoll am Rande des Werdener Stadtteilkerns. Die Fensterfront zur Ruhr bietet einen herrlichen Ausblick auf die Brehminsel.
In Kooperation mit dem Werdener Turnerbund, dem DJK Grün-Weiß Werden/Heidhausen und dem Essener Sportbund wurde im Jahr 1994 ein Sport- und Gesundheitszentrum mit einem Gymnnastikraum in der 1. Etage eingerichtet. Damit war ein erster Schritt in Richtung eines ansprechenden Treffpunktes für Gesundheits- und Fitnessbewusste getan.
In der Schwimmhalle erwartet die Besucher ein Mehrzweckbecken in der Größe von 10 m x 25 m und eine 1-Meter- und 3-Meter-Sprunganlage.
Nicht zuletzt durch die Übernahme der Betriebsführung des Stadtbades Werden am 01.01.1997 durch den Werdener Turnerbund 1886 e. V.präsentiert sich dieses Bad auch für Saunafreunde heute als etwas Besonderes: eben als ein Ort, den man gern auch häufiger besucht.