Der Hallenbadteil dieser Anlage wurde 1975 als erste Stufe der Gesamtanlage noch von der ehemaligen Stadt Kettwig errichtet. Der Freibadteil entstand 1977 bereits als Baumaßnahme der Stadt Essen.

Die Anlage liegt in einer landschaftlich ruhig gelegenen Mulde und ist trotz ihrer dezentralen Lage verkehrsgünstig erreichbar. Eine Restauration sorgt sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich für das leibliche Wohl. Der Hallenbadteil verfügt über ein Mehrzweckbecken (12,5 m x 25 m) mit 1-Meter- und 3-Meter-Sprunganlage, ein Kinderbecken (4 m x 2,5 m) und zwei Solarien zum Sonnenbaden. Während das Freibad mit einem Sportbecken (21 mx 50 m), einem Nichtschwimmerbecken (T-Form 15 m x 25 m und 24 m x 25 m), einem Kinderbecken (8 m x 8 m) sowie einem Sprungbecken (11,75 m x 8 m) mit einem 1-Meter- und 3-Meter-Sprungturm ausgestattet ist.
Neben einer Liegefläche von 20.200  laden eine 90  große Ballspielfläche sowie Kinderspielflächen mit Spielplatz, Spielgeräten und Sandkasten sowie eine Beachvolleyballfläche zu sportlichen und spielerischen Aktivitäten ein.

Schwimmzentrum Kettwig

Im Teelbruch 10, 45219 Essen-Kettwig


Telefon: 02054 - 79 34
FAX: 02054 - 94 00 39

Verkehrsverbindung ab Hauptbahnhof

Haltestelle: Schwimmbad
Linie: 142, 151

behindertengerechte Ausstattung:

Umkleidekabinen, Rollstuhlrampe (Freibadbereich)

Bitte beachten Sie,

dass Sie spätestens 15 Minuten vor Ende der angegebenen Zeit die Schwimmhalle/-becken verlassen müssen.