essen.de > Leben in Essen > Stadtteile > Burgaltendorf

Nadine Heuer über Burgaltendorf

Frau Heuer, bitte sage Sie kurz etwas über sich:

"Ich bin in Burgaltendorf geboren, bin verheiratet und habe einen fünfjährigen Sohn. Mein bisheriges Leben habe ich hier verbracht, und genau wie mein Mann, der aus einem Nachbarort stammt, möchte ich hier nicht wegziehen."

Was ist für Sie das Besondere an Burgaltendorf?

"Ich empfinde Burgaltendorf als meine Heimat, der größte Teil meiner Verwandten und Bekannten wohnt hier, und ich kenne einen großen Teil der Einwohner.

Burgaltendorf hat eine gute Mischung von Jung und Alt, die Konfessionen harmonieren gut miteinander, und die Bürger mit ausländischen Wurzeln sind integriert. Man findet sie vielfach im Restaurant- und Imbiss-Bereich oder mit Kleidungs-Reparatur selbständig tätig.

Burgaltendorf hat eine ruhige Randlage innerhalb der Stadt. Trotzdem bietet die gute Busanbindung an die Innenstadt eine schnelle Möglichkeit, in die City zu kommen.

Wir haben zwei Grundschulen in der Holteyer- und der Alten Hauptstraße, dazu drei Kitas. Für die Kleinen gibt es eine Reihe von Spielplätzen und im Winter die Möglichkeit zu Rodeln.

Zum Einkauf des täglichen Bedarfs sind ausreichend Geschäfte vorhanden, nicht nur Discounter.

Ich bin gerne an der Ruhr, um dem Wasser zuzuschauen und die Enten zu füttern. Auch sonst gibt es zahlreiche Spazierwege und Möglichkeiten zu Fahrradtouren.

An einigen höher gelegenen Stellen hat man eine tolle weite Aussicht nach Norden und nach Süden. Hier liebe ich besonders die Aussicht von der Kirchstraße. Zum einen, weil man von Grün umgeben ist, zum anderen, weil man weit in Richtung Niederwenigern, Hattingen und darüber hinaus schauen kann."

Gibt es Jahreszeiten, die Ihnen besonders gefallen?

"Im Frühling freue ich mich über das Aufblühen in der Natur, im Sommer liebe ich es, im Garten umrahmt von Blumen die Wärme zu genießen. Wenn der Winter uns Schnee beschert, finde ich die Landschaft wie verzaubert und freue mich aufs Schlittenfahren."

Welche Veranstaltungen sollte man in Burgaltendorf nicht verpassen?

"Gerne besuche ich die vielen Feiern und Feste: Den Garten- und Genussmarkt an Mintrops Landhotel, das Burgfest alle zwei Jahre an der Burg, wo sich "das Dorf trifft" und wo man tolle Musik hören kann. Das "Geno-Cup-Turnier" des Fußballvereins auf dem nahe gelegenen Sportplatz besuche ich ebenso gerne wie das Gemeindefest der katholischen Gemeinde, wo besonders für Kinder viele Aktionen geboten werden. Das gilt auch für die "Tage der offenen Tür" der freiwilligen Feuerwehr, nicht zu vergessen die Theaterstücke des "Kleinen Theater Burgaltendorf".

Und – ich liebe die "late-night-shopping"-Abende der Werbegemeinschaft."

Nennen Sie Ihren Lieblingsort:

"Wenn sie mich nach meinem Lieblingsplatz fragen, so muss ich neben der tollen Weitsicht an der Kirchstraße noch einige andere nennen: Natürlich die Burg, dann die Gaststätte "Zur schönen Aussicht", die ihren Namen zu Recht trägt und einen weiten Blick über das Ruhrtal bis zur City und darüber hinaus zu den Bergehalden im Revier bietet, und – das Eiscafe Laconi."

Ihr spontaner Ausgeh-Tipp für heute Abend?

"Doch wenn ich abends ausgehen möchte, ist die Gaststätte "Im Stiefel" das richtige für Leute meines Alters."

Was würden Sie einem neuen Nachbarn empfehlen?

"Neuen Nachbarn würde ich empfehlen, den Stadtteil zu erkunden, die Burg aufzusuchen und sich mit ihrer Historie zu befassen, Kontakt zu den Nachbarn zu suchen, einem Verein beizutreten und die Feste des Ortes zu besuchen.

Auf die Frage, wohin ich am Abend meine Gäste zum Essen ausführen würde, muss ich zwei Orte nennen: Das Burg-Restaurant mit dem Blick auf den Burgturm und die Gaststätte "Zur schönen Aussicht", die nicht umsonst so heißt."

Die Potentiale Burgaltendorfs

Wie bewerten Sie persönlich die Potentiale von Burgaltendorf?

Möglich sind pro Thema folgende Bewertungen: ausgezeichnet, gut, ausbaufähig, keine Bewertung

Meine Stadtteilbewertung

Mieten
ausbaufähig
Einkaufen
ausgezeichnet
Bus & Bahn
gut
Freizeitangebote
ausbaufähig
Angebote für Kinder
ausbaufähig
Restaurants
gut
Grün im Stadtteil
gut
 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK