O-Töne aus Katernberg

Doktor Andreas Veres

Den jungen Familienvater zieht es ins "verbotene" Katernberg - vor kurzem hätte der Wirtschaftsgeograph das nicht für möglich gehalten.

Zum Interview mit Dr. Andreas Veres

Mariam & Heiko Kahlenberg

Erschaffen sich in Katernberg eine neue Welt – in einem tollen Haus im Grünen. Eingelebt haben sie sich bereits und jetzt entdecken Sie in Ihrem Stadtteil Sehenswertes - mit frischem Blick auf Essens Norden.

Zum Interview mit Mariam & Heiko Kahlenberg

Lucien Luckau

Im Zehnminutentakt pendelt der Student zu Uni Essen, um Geschichte und Germanistik zu pauken. Doch auch Essens Kulturwelt erschließt er sich mit Bus und Bahn - von Katernberg aus.

Zum Interview mit Lucien Luckau

Heinrich Seidel

Ein Ur-Katernberger will auch im hohen Alter nicht mehr aus seinem Stadtteil wegziehen. Lieber macht er Kunst aus Schrott oder sammelt alles Mögliche mit Leidenschaft - aber ab und zu spaziert er über die Stadtgrenze.

Zum Interview mit Heinrich Seidel

Utku Kaynar

Für viele ist Katernberg eine Heimat, die sie nicht missen wollen. Für Migrantinnen und Migranten meist eine von zwei Heimaten - aber eben eine absolut unumstößliche. Das hat der Integrations-Projektentwickler und Existenzgründungsberater von "2 Sprachen - 1 Ziel" von den Katernbergern gelernt.

Zum Interview mit Utku Kaynar

Özcan Akbasli

Der Vorsitzende des Katernberger Moscheevereins liebt seine Heimat. Woanders hält er es höchstens 15 Tage lang aus.

Zum Interview mit Özcan Akbasli

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK