essen.de > Leben in Essen > Stadtteile > Kettwig

Zahlen-Daten-Fakten Kettwig

Foto: Brücke über den Mühlengraben in Kettwig

Wohnen in Kettwig

Das Wohnen in Kettwig ist geprägt von Historie und Neuzeit. Die Kettwiger Altstadt mit zahlreichen historischen Gebäuden, engen Gassen und kurzen Einkaufswegen ist nicht nur ein Touristenmagnet, sondern auch ein begehrtes Wohnquartier. Die großen Neubausiedlungen "Auf der Höhe", "Ickten" und "Vor der Brücke" machten Kettwig zu einem der bevölkerungsreichen Stadtteile Essens. In den letzten Jahren wurde mit der Seepromenade und der ehemaligen Tuchfabrik Scheidt weiterer attraktiver Wohnraum geschaffen.

Einkaufen in Kettwig

Im Kettwiger Zentrum finden sich zahlreiche Geschäfte. Vom Supermarkt bis zum kleinen Bioladen reicht das Angebot zur Deckung des täglichen Bedarfs. Aber auch in den außerhalb liegenden Wohnbereichen lassen sich die täglichen Einkäufe erledigen.

Ein Wochenmarkt findet dienstags von 8 bis 13 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr auf dem Platz an der Hauptstraße statt.

Kettwig in Zahlen

Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen informiert u.a. über Themen wie Bevölkerung, Wirtschaft, Bauen und Wohnen, Soziales, Gesundheit, Bildung und Freizeit.
Diese Daten werden auch für jeden Stadtteil separat erstellt. Ihre Arbeit ermöglicht einen Überblick über die Zahlen und Fakten zu bestimmten Themen, gleichzeitig aber auch den Vergleich zu anderen Stadtteilen.

Folgen Sie dem Link auf der rechten Seite, um "einen Blick auf Kettwig in Zahlen" zu werfen.

ÖPNV - Anbindungen

Zentrale Haltestellen:

Kettwiger Markt
Buslinien 151, 190, 772, 774, NE1

Nächstgelegener Bahnhof:

S-Bahnhof Kettwig / S-Bahnhof Kettwig-Stausee
Erreichbar mit S-Bahn S6

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK