Kray und Leithe

Industriehochburg trifft ländliche Idylle

In nur wenigen Stadtteilen ist die Industrialisierung von je her so präsent wie in Kray und Leithe. Doch trotz der damaligen Gründung von vielen Zechen und Bergbau-Siedlungen hat sich die ehemalige Bauerschaft ihren Charme mit alten Bauernhöfen und großen Parkanlagen erhalten. So kann man heutzutage nicht nur ein großes kulturelles Programm wie das alte Rathaus oder die Zeche Bonifacius besichtigen, sondern auch in den zwei großen Parkanlagen, Volksgarten und Mechtenberg, vom Alltag abschalten und die Seele baumeln lassen.
Mehr zum Porträt des Stadtteils

Aktuelles aus dem Stadtteil

Sonderinvestitionsprogramm Essen
Im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms (SIP) der Stadt Essen werden bis 2022 zahlreiche Sanierungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen in den Bereichen Kindertagesstätten, Schulen, Verwaltungsgebäude, Sportanlagen sowie Straßen und Plätze durchgeführt. Hierfür stehen Fördermittel von Bund und Land sowie Investitionsmittel aus dem städtischen Haushalt von insgesamt 618 Millionen Euro zur Verfügung. Alle Maßnahmen, die in Kray und Leithe geplant sind oder aktuell umgesetzt werden, sind in einer interaktiven Stadtkarte übersichtlich dargestellt.
Zu den Maßnahmen in den Stadtteilen

Sitzungstermine der Bezirksvertretung VII

O-Töne

Interview von Bürgern

Eindrücke aus Kray und Leithe

Ihre Meinung zu Kray

Ihre Meinung zu Leithe

Geschichte

Kray und Leithe historisch betrachtet

Die Geschichte von Kray und Leithe.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK