Kupferdreh und Byfang

Naherholung und Idylle in zentraler Lage

Am südöstlichen Rand der Stadt zwischen der Ruhr und der Grenze zu Hattingen liegen die beiden Stadtteile Kupferdreh und Byfang. Mit dem Baldeneysee, vielen markierten Wanderwegen wie zum Beispiel dem neuen Baldeneysteig und einem hohen Grünflächenanteil zählen sie zu den beliebten ruhigeren Stadteilen Essens. Nicht nur für Touristen gibt es vor allem in Kupferdreh viel zu entdecken: Die Museumslandschaft Deilbachtal bietet vielfältige Eindrücke in die vorindustrielle Vergangenheit des Stadtteils. Gern machen hier auch die vielen Radfahrer auf dem beliebten Ruhrtal Radweg einen Halt.

Aktuelles aus dem Stadtteil

Die NRW-Stiftung stellt 90.000 Euro für die abschließende Sanierung des Hammergebäudes auf dem Gelände des Deilbachhammers bereit. Am Mittwoch, 28. August, übergab Franz-Josef Lersch-Mense als Vorstandsmitglied der NRW-Stiftung den Förderbescheid an den Vorsitzenden des Vereins Idee e. V., Herrn Prof. Ulrich Borsdorf.

Mehr zur Förderung der Sanierung

Sitzungstermine der Bezirksvertretung VIII

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK