essen.de > Leben in Essen > Stadtteile > Margarethenhöhe

Die schönsten Straßennamen

Im Vordergrund rote Blumen, im Hintergrund ein Laubengang an einem Haus

Idyllische Straßennamen

Margarethenhöhe Strassenschild DAHEIM
Sonnenblick
Strassenschild auf der Margarethenhöhe

Von "Sonnenblick" bis "Wangeroogweg"

Bereits ein Rundgang durch die Siedlung der "alten" Margarethenhöhe verleiht mit seinen romantischen Straßennamen Heimatgefühl & Ambiente. Hier finden sich kleine, idyllische Straßen mit Namen wie "Daheim", "Sonnenblick", "Schöngelegen" oder auch "Trautes Heim". Ziel dieser Benennungen war die gemütliche Atmosphäre der Siedlung zu unterstreichen und eine heimatliche Stimmung für die Bewohner zu schaffen.

Die Stimmung setzt sich in Straßen fort, dessen Namen eigentlich aufgrund ihrer Lage entstanden sind. "Am Gehölz" und die "Waldlehne" liegen unmittelbar an einem Waldstück, der "Fibelweg" weist den Weg zur nahegelegenen Schule.

Auch die Straßennamen der "neuen" Margarethenhöhe folgen einem einheitlichen Motiv. Hier wurden die Straßen nach ostfriesischen Inseln benannt. Der "Helgolandring" führt beispielsweise zur "Borkumstraße" und dem "Norderney-, Juist-, Spiekeroog-" und "Wangeroogweg". So fahren die Bewohner Tag für Tag in den Feierabend-Urlaub.

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK